4b. Erzählungen von Eltern - Sternstundenmomente (1) - kostenloses Unterrichtsmaterial online bei Elixier

h t t p s : / / o e r - p o r t a l . u n i - g r a z . a t / e d u - s h a r i n g / c o m p o n e n t s / r e n d e r / f 0 a f f 3 d 4 - 0 0 8 1 - 4 d 8 9 - a 5 c 8 - a a f 9 0 e 6 1 7 5 6 a

Nachdem Sie sich den Impulstext zum Thema Übergänge erkennen, gestalten und begleiten durchgelesen und Sie die Impulsfragen im Textverlauf beantwortet haben, stellen wir Ihnen hier nun verschiedene Erzählungen von Eltern zu gelungenen Momenten und für sie besonderen Situationen im Kita-Alltag zur Verfügung. In dieser Erzählung geht es um den Übergang von der Eingewöhnungsphase in den normalen Alltag. Die pädagogischen Fachkräfte haben an dieser Stelle den Übergang in der Kindertageseinrichtung einfühlsam und aufmerksam begleitet. Die Mutter beschreibt ihre Unsicherheit mit der neuen Situation. Die Fachperson kommt ihr direkt entgegen und strahlt dabei Sicherheit und Routine aus. Das zugewandte und einfühlsame Aktivwerden in dieser Situation macht es der Mutter leichter, in die alltägliche Abgabesituation zu finden, auch wenn ihr Kind an einigen Tagen noch Schwierigkeiten mit der Trennung hat. Die Nachricht, dass das Kind jetzt glücklich spielt, gibt der Mutter zusätzlich die Gewissheit, dass die Unsicherheit in der Abgabesituation nur von kurzer Dauer ist und das Kind sicher und zufrieden den Kindergartenalltag bewältigt.
Fördergeber*in: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Autor:

Internationales Zentrum für Professionalisierung der Elementarpädagogik

Bildungsebene:

Elementarbildung

Frei zugänglich:

ja

Kostenpflichtig:

nein

Lizenz:

CC BY-ND 4.0

freie Schlagwörter:

Transitionen; Übergänge erkennen gestalten und begleiten; Entwicklungsaufgaben während der Transitionsprozesse; Entwicklungsanforderungen von Transitionen; Übergänge im Kita-Alltag; Wie gelingen Übergänge?

Sprache:

deutsch

Themenbereich:

Elementarbildung Elementarbildung allgemein Elementarpädagogik

Geeignet für:

Elementarpädagog*innen