Entwicklung von berufsspezifischer Motivation und pädagogischem Wissen in der Lehrerausbildung (EMW)

h t t p : / / w w w . h f . u n i - k o e l n . d e / 3 5 0 3 4

Ziel des im Oktober 2011 gestarteten Projekts ist die differenzierte Beschreibung und längsschnittliche Modellierung von Prozess- und Ergebnisvariablen des bildungswissenschaftlichen (synonym: erziehungswissenschaftlichen, pädagogischen) Segments universitärer Lehrerausbildung, um bislang fehlende Aussagen zur Wirksamkeit treffen zu können. Dafür werden pädagogisches Wissen und berufsspezifische motivationale Merkmale von Lehramtsstudierenden im ersten Semester und zu weiteren Zeitpunkten ihres Studiums erfasst, curriculare Vorgaben auf institutioneller Ebene analysiert, Lerngelegenheiten in standardisierter Form erfragt sowie weitere individuelle Eingangsmerkmale der angehenden Lehrkräfte berücksichtigt und kontrolliert. Studierende unterschiedlicher Lehrämter von über 30 Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als Länder mit kulturell-sprachlicher Ähnlichkeit, aber schul- und lehrerbildungsstrukturell zum Teil sehr unterschiedlicher Prägung werden einbezogen.

Autor:

ifefb06@uni-muenster.de

Bildungsebene:

Hochschule

Lernressourcentyp:

Projekt

Schlagwörter:

Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Lehramtsstudent; Kompetenz; Studie; Forschungsprojekt

Ortsbezüge:

Österreich; Schweiz; Deutschland

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Lehrerberuf

Geeignet für:

Lehrer; Schüler