Verordnung über die sonderpädagogische Förderung - §5 Schulergänzende Maßnahmen, Betreuungszeiten (Berlin)

h t t p : / / g e s e t z e . b e r l i n . d e / j p o r t a l / p o r t a l / t / 1 6 v 1 / p a g e / b s b e p r o d . p s m l / a c t i o n / p o r t l e t s . j w . M a i n A c t i o n ? p 1 = 8 & e v e n t S u b m i t _ d o N a v i g a t e = s e a r c h I n S u b t r e e T O C & s h o w d o c c a s e = 1 & d o c . h l = 0 & d o c . i d = j l r - S o n d P % C 3 % A 4 d V B E V 1 5 P 5 & d o c . p a r t = S & t o c . p o s k e y = # f o c u s p o i n t

§5 der Verordnung über die sonderpädagogische Förderung des Landes Berlin beschreibt die Einsatzgebiete und Aufgaben von Schulhelfer*innen. Des Weiteren werden das Antragsverfahren und die Kooperation von Schule und Jugendhilfe geregelt.

Autor:

juris GmbH, service@juris.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Antragstellung; Inklusion; Integrationshelfer; Jugendhilfe; Rechtsgrundlage; Schulbegleitung; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Verordnung

Ortsbezüge:

Berlin

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulrecht

Geeignet für:

Lehrer; Schüler