Bewusst einkaufen

h t t p : / / w w w . d g u v - l u g . d e / s e k u n d a r s t u f e - i i / e r n a e h r u n g - u n d - v e r b r a u c h e r b i l d u n g / b e w u s s t - e i n k a u f e n / u e / b e w u s s t - e i n k a u f e n - 1 /

Lebensmittelhersteller sind gesetzlich verpflichtet, bestimmte Angaben über ihre Produkte zu machen – die so genannten Pflichtangaben auf der Verpackung. Der Gesetzgeber will den Verbrauchern damit die Möglichkeit geben, sich über ein Lebensmittel verlässlich zu informieren. Angesichts der Produktfülle in den Su-permärkten ist die Fähigkeit, Lebensmittel anhand der Pflichtangaben zu bewerten, wichtig und die einzige Möglichkeit für den Verbraucher, Werbeaussagen zu überprüfen.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Ernährung Konsument Gesundheitserziehung Lebensmittel Nahrungsmittel Nährwert Lebensmittelchemie

freie Schlagwörter:

Joghurt; Erdbeerjoghurt; Verbraucherbildung; Lebensmitteletikett; Pflichtangaben; Zutatenliste; Nährwertangaben; Nährwertkennzeichnung; Zusatzstoffe; Kennzeichnung von Lebensmitteln; GDA-Angaben; Guideline Daily Amount; DGUV; Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Politikfelder Internationale Beziehungen Dritte Welt, Entwicklungspolitik
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Ethik Werte und Normen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Gesundheitserziehung Gesunderhaltung Ernährung

Geeignet für:

Schüler; Lehrer