Tätigkeit und Wirkungsweise des MfS

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / g e i s t e s w i s s e n s c h a f t e n / g e s c h i c h t e / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / t a e t i g k e i t - u n d - w i r k u n g s w e i s e - d e s - m f s /

Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) sorgte mit einer flächendeckenden Überwachung der Bevölkerung für ein Klima aus Angst und Misstrauen in der DDR. Als Erfüllungsgehilfe der herrschenden Sozialistischen Einheitspartei (SED) verfolgte und bespitzelte die Geheimpolizei jeden, der anderer Meinung war.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Anderer Lernort

Lizenz:

CC-by-sa

Schlagwörter:

Menschenrechte Zeitgeschichte

freie Schlagwörter:

Wiki; deutsche Teilung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Quellenkunde
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Geschichte von 1945 bis 1990 Deutschland Deutsche Demokratische Republik 1949 - 1990
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Medienpädagogische Handlungsfelder Computer/Multimedia Medienpädagogischer Aspekt
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Pädagogik Schulpädagogik Methodik, Didaktik
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Politikfelder Innere Sicherheit

Geeignet für:

Lehrer