Qualitätstableau der externen Evaluation in Bayern

h t t p : / / w w w . i s b . b a y e r n . d e / s c h u l a r t u e b e r g r e i f e n d e s / q u a l i t a e t s s i c h e r u n g - s c h u l e n t w i c k l u n g / e v a l u a t i o n / e x t e r n e _ e v a l u a t i o n / w a s _ w i r d _ e v a l u i e r t /

Das Qualitätstableau der externen Evaluation bildet die Grundlage für die Evaluation an bayerischen Schulen. Es werden vier Qualitätsbereiche untersucht, die in 16 Teilbereiche untergliedert sind. Die Teilbereiche der Qualitätsbereiche ´Rahmenbedingungen´ und ´Ergebnisse schulischer Arbeit´ werden im Evaluationsbericht lediglich beschrieben. Diese Beschreibung dient der Schule als Reflexionsgrundlage. In den Qualitätsbereichen ´Prozessqualitäten Schule´ und ´Prozessqualitäten Unterricht und Erziehung´ erfolgt eine Bewertung vorgegebener Kriterien, die eine Eigenschaft beschreiben, die stärker oder weniger stark ausgeprägt sein kann.

Autor:

kontakt@isb.bayern.de

Bildungsebene:

Primarstufe Sekundarstufe I Sekundarstufe II Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Arbeitsmaterial

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Externe Evaluation Qualitätsentwicklung Qualitätssicherung Schule Unterricht

freie Schlagwörter:

Qualitätstableau; Referenzrahmen; Prozessqualität

Ortsbezüge:

Bayern

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule Schulwesen allgemein
Schule Schulwesen allgemein Schulleistung, Leistungsmessung, Prüfungswesen
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Berufsbildungspolitik, Berufsbildungsverwaltung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler