null. zehn. zwanzig - Die Kinder von Rio – Teil 3

h t t p : / / w w w . p l a n e t - s c h u l e . d e / s f / p h p / 0 2 _ s e n 0 1 . p h p ? s e n d u n g = 8 9 5 5

Erdo aus Kenia hat keinen festen Wohnsitz: Seine Familie sind Nomaden und leben von Viehzucht. Gefährliche Viehdiebe bedrohen ihre Existenz. Stephanie lebt in Nordkalifornien. Weil die imposanten Mammutbaum-Wälder dort nicht mehr abgeholzt werden sollen, verliert ihr Vater seine Arbeitsstelle in der Holzindustrie. In Südchina, wo Kay Kay wohnt, entwickelt sich die Wirtschaft rasant. Das hat großen Einfluss auf das Leben ihrer Familie. Der Film ist Teil der Reihe "null. zehn. zwanzig", in der über einen Zeitraum von 20 Jahren das Leben von Kindern aus neun verschiedenen Ländern der Erde begleitet werden. Der halbstündige Film eignen sich zum Einsatz im Politik- oder Sozialkundeunterricht der Oberstufe. Die Folge ist außerdem auch auf englisch verfügbar.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Entwicklungspolitik Armut Industrie Chancengleichheit Zukunftsplanung Nachhaltigkeit Nomadentum American Dream Selbstverwirklichung Wirtschaftswachstum

freie Schlagwörter:

Weltkonferenz; UNO-Konferenz; Kinderrechte; Globaler gesellschaftlicher Wandel; Bildungschancen; Lebensentwürfe von Jugendlichen; Holzindustrie

Ortsbezüge:

Rio de Janeiro; Kenia; USA; China

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Ethik
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Ethik Konflikte und Konfliktregelung Gesellschaftliche Konflikte
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Armut, soziale Unterschiede
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Gleichberechtigung
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Verhältnis der Generationen
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Individuum und Gesellschaft

Geeignet für:

Schüler