Unterrichtseinheit "Ökolandbau weltweit"

h t t p s : / / w w w . o e k o l a n d b a u . d e / l e h r e r / u n t e r r i c h t s m a t e r i a l i e n / a l l g e m e i n - b i l d e n d e - s c h u l e n / s e k u n d a r s t u f e / o e k o l a n d b a u - w e l t w e i t /

Ist auch bei ausländischen Produkten "Bio" drin, wo "Bio" drauf steht? Bei Biomelonen aus Italien vertrauen die meisten noch auf die Richtlinien der Europäischen Union, anders sieht es schon aus, wenn Biobananen aus Chile im Supermarkt angeboten werden. Doch ist diese Skepsis wirklich angebracht oder gibt es auch in anderen Ländern zertifizierten Ökolandbau? Die Schülerinnen und Schüler gehen dieser Frage mit dieser Unterrichtseinheit auf den Grund. Sie lernen, dass der ökologische Landbau mit seiner umwelt- und sozialverträglichen landwirtschaftlichen Produktion und der nachhaltigen Bodennutzung ein praktikables Modell bieten kann und das nicht nur für Deutschland und die reichen Länder dieser Welt, sondern auch für die so genannten Entwicklungsländer.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

CC-by-nd

Schlagwörter:

Lebensmittel; Einzelhandel

freie Schlagwörter:

Ökologische Landwirtschaft; ökologische Lebensmittelherstellung

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie; Botanik; Angewandte Botanik
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Geoökologie; Umweltprobleme
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Agrargeographie; Agrarprodukte

Geeignet für:

Schüler; Lehrer