"Feuereifer – Baustein zur Brandschutzerziehung" - methodisch-didaktischer Kommentar

h t t p s : / / w w w . m a x - u n d - f l o c k e - h e l f e r l a n d . d e / S h a r e d D o c s / D o w n l o a d s / D E / W o r k s h e e t s / F e u e r e i f e r _ c o o m e n t . p d f ? _ _ b l o b = p u b l i c a t i o n F i l e & v = 6

Mit Feuer zu spielen ist gefährlich, dadurch können Brände entstehen. Aber die Verlockung, ein wenig zu zündeln, kann bei Kindern groß sein. Was ist zu tun, wenn es doch einmal zu einem Brand kommt? Wie lautet der Notruf der Feuerwehr, was sind die fünf Ws? Welche Einrichtungen gibt es im Schulgebäude, die im Falle eines Brandes und bei einer Brandschutzübung wichtig und zu kennen sind? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Baustein zum Thema Brandschutz. Die Schüler setzen sich aktiv durch Geschichten, Arbeitsaufträge, Bilder und Spiele mit dem Thema auseinander und lernen, wie sie einen Brand vermeiden können oder sich im Falle eines Brandes angemessen verhalten.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

6

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Website; Arbeitsblatt

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Brandschutz; Selbsthilfe; Feuer; Feuerwehr; Brandbekämpfung; Rettungswesen

freie Schlagwörter:

Retten, Helfen, Schützen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Sachkunde; Soziales Lernen; Sensibilisierung
Schule; Grundschule; Deutsch; Anlässe zum Sprechen, Lesen, Schreiben
Schule; Grundschule; Retten, Helfen, Schützen; Hilfsdienste, Rettungsdienste
Schule; Grundschule; Sachkunde; Öffentliche Einrichtungen und Aufgaben
Schule; Grundschule; Sachkunde; Grunderfahrungen aus Chemie, Physik und Technik
Schule; Grundschule; Retten, Helfen, Schützen; Brandschutz, Brandbekämpfung

Geeignet für:

Lehrer