Adalet SAL – "Ich bin eigentlich stolz auf mich."

h t t p : / / e d u . m i g r a t i o n - a u d i o - a r c h i v . d e / a d a l e t - s a l /

Als 7-Jährige kam Adalet Sal 1977 aus einem kleinen türkischen Dorf mit ihrer Mutter und ihrer Schwester nach Köln-Nippes. Ihr Vater arbeitete damals schon seit Jahren als Produktionshelfer bei Ford. Als er nur drei Jahre später starb, mussten die Kinder schnell erwachsen werden und auf eigenen Füßen stehen. Mit 15 Jahren heiratete Adalet Sal freiwillig einen türkischen Jungen und bekam drei Jahre später ein Kind. Sie arbeitete zunächst als Montagehelferin, damit ihr Mann studieren konnte. Die Arbeit gefiel ihr und sie entdeckte, dass sie technisch begabt war. Sie machte schließlich eine Ausbildung zur Industriemechanikerin und bediente und reparierte daraufhin vollautomatische Anlagen. Als ihr diese Tätigkeit zu langweilig wurde, bildete sie sich auf der Abendschule zur Maschinenbautechnikerin fort – neben Vollzeit-Job, Kind und Haushalt. Stets behauptete sie sich als Frau und Migrantin in einer Männerdomäne. 2001 machte sie sich als Konstrukteurin selbstständig. Heute arbeitet sie in einem ca. 100-köpfigen internationalen Team für Ford, ist beteiligt an der Konstruktion neuer Autos und sagt: „Ich bin eigentlich stolz auf mich.“

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Audiovisuelles Medium; Audiovisuelles Medium

Lizenz:

sonstige Lizenz

Schlagwörter:

Arbeit; Migration; Ausbildung; Fremdenfeindlichkeit; Beruf; Erfolg; Fabrik; Geld; Geschlechterrolle; Freiheit; Heimat; Individuum; Kindheit; Mutter; Sozialstaat; Sprache; Verantwortung; Fantasie; Zukunft

freie Schlagwörter:

Çorum; Finanzielle Absicherung; Finanzielle Probleme; Ford; Geschlechterverhältnis; Hochzeit; Köln-Nippes; Migration als Kind; Sprachprobleme; Vorstellungen von Deutschland; Zukunftsvorstellungen

Ortsbezüge:

Deutschland; Türkei

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Interkulturelle Bildung
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Kinder- und Jugendbildung
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Philosophie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Religion
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Weiterbildung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sachgebietsübergreifende Themen

Geeignet für:

Schüler; Lehrer