Vorurteile (Informationen zur politischen Bildung Heft 271)

h t t p : / / b p b . d e / p u b l i k a t i o n e n / I N 6 R K 6 , 0 , V o r u r t e i l e . h t m l

Alle Menschen haben Vorurteile, sie sind in der Struktur des Denkens und Lernens angelegt. Wer kennt nicht die landläufigen Auffassungen über "die Blondinen", "den Islam" oder "die Ausländer". Vorurteile können jedoch zu Pauschalurteilen führen und Feindbilder festigen. Um Vorurteile zu entkräften, ist ein Bündel von Maßnahmen erforderlich und zahlreiche Akteure wie Eltern und Familien, Schule und Jugendbildung gefragt. Sinnvoll sind Bestrebungen, die eine Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstsein zum Ziel haben. Das neubearbeitete Heft erklärt aus soziologischer und psychologischer Sicht, was Vorurteile eigentlich sind. Es analysiert gängige Vorurteile und zeigt Gegenmaßnahmen auf.

Autor:

Bundeszentrale für Politische Bildung; info@bpb.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufliche Bildung; Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Antirassismus; Antisemitismus; Bildung; Fremdheit; Fremdwahrnehmung; Politische Bildung; Schule; Selbstbild; Stereotyp; Unterricht; Vorurteil

freie Schlagwörter:

ANTIRASSISMUS; ANTISEMITISMUS; BILDUNG; JUGENDBILDUNG; POLITISCHE BILDUNG; SCHULE; UNTERRICHT; FREMDWAHRNEHMUNG; SELBSTBILD; FREMDHEIT; Antiziganismus

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Gewaltprävention
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Interkulturelle Bildung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sozialkunde
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sozialkunde; gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler