Johannes Rau: Ohne Angst und ohne Träumereien: Gemeinsam in Deutschland leben (Berliner Rede)

h t t p : / / w w w . b u n d e s p r a e s i d e n t . d e / S h a r e d D o c s / R e d e n / D E / J o h a n n e s - R a u / R e d e n / 2 0 0 0 / 0 5 / 2 0 0 0 0 5 1 2 _ R e d e 2 . h t m l

Der Bundespräsident Johannes Rau stellt in den Mittelpunkt seiner Rede vom 12. Mai 2000 das Zusammenleben von Deutschen und Ausländern. Rau knüpfte mit der “Berliner Rede” an eine vom seinem Vorgänger Roman Herzog begründete Tradition an. Herzog hatte am 26. April 1997 in seiner “Ruck-Rede” zu einem Aufbruch auch in der Bildung in Deutschland im Berliner Hotel Adlon an.

Autor:

poststelle@bpra.bund.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Schlagwörter:

Sozialkunde; Ausländer; Bundespräsident

freie Schlagwörter:

Geschichte; Politisch-gesellschaftlicher Unterricht

Ortsbezüge:

Deutschland

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Allgemeine Kompetenzen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler