Social augmented learning / social virtual learning - Projekt

h t t p : / / w w w . s o c i a l - a u g m e n t e d - l e a r n i n g . d e

Ziel des Projektes Social Augmented Learning ist es, Social Learning, Mobile Learning und Augmented Reality zu verbinden und so neue Lehr- und Lernformen zu entwickeln. Im Projekt entstehen auf Basis eines Autorenwerkzeugs neuartige Lernanwendungen für das Anwendungsfeld der Ausbildung von Medientechnologinnen und Medientechnologen Druck. Technologisches Fundament dieser Lernmodule bildet die Augmented Reality, mit der Abläufe in der Druckmaschine für die Lernenden auf mobilen Endgeräten visualisiert werden. So wird ein tieferes Prozessverständnis ermöglicht. Interaktive Übungen an der Maschine unterstützen die Ausprägung von Handlungskompetenzen mit Bezug zu Arbeitsprozessen, Instandhaltung und Qualitätsanforderungen. Seit September 2016 läuft das einjährige Anschlussprojekt Social Virtual Learning, in dem die in SAL entwickelten Konzepte auf das Lehren und Lernen im virtuellen Raum übertragen werden. Partner im dreijährigen Projekt, das im September 2013 gestartet wurde, sind der Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), Kassel, das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Rostock, das Institut SIKoM der Bergischen Universität Wuppertal (Fachrichtung Druck- und Medientechnik), das MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung in Essen sowie die Heidelberger Druckmaschinen AG. (2013-2017)

Autor:

Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA)

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Projekt

Lizenz:

Sonstige Lizenz

Schlagwörter:

Ausbildung; Berufsausbildung; Digitalisierung

freie Schlagwörter:

Druckindustrie

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung
Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung; Drucktechnik, Papierverarbeitung
Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung; Berufsbezogene informationstechnische Bildung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler