Alle Vögel sind schon da: Wie man Lärmbelastung mit dem Smartphone misst (iStage 2)

h t t p s : / / w w w . s c i e n c e - o n - s t a g e . d e / s i t e s / d e f a u l t / f i l e s / m a t e r i a l / i m a g e s / c o v e r _ i s t a g e _ 2 _ - _ a l l e _ v o g e l _ s i n d _ s c h o n _ d a . j p e g

Singen Vögel in der Stadt lauter, weil dort die Lärmbelastung höher ist? In der Unterrichtseinheit "Alle Vögel sind schon da" gehen Schülerinnen und Schüler dieser Frage nach. Mit Smartphones messen sie die Amplituden und Frequenzen des Vogelgesangs in der Stadt und auf dem Land und untersuchen so die unmittelbare Auswirkung der Lärmbelastung auf das Verhalten der Tiere.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

CC-by-nc-sa

Schlagwörter:

Smartphone Handy Lärm Lärmbelastung Lautstärke Klang Akustik Dezibel Gesundheit Gehör Vogelgesang Vogel Experiment

freie Schlagwörter:

MINT; entdeckendes Lernen; Ton; Dezibelskala; Vogelzwitschern; entdeckendes Lernen; außerschulischer Lernort

Sprache:

de; en

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Ergebnisse aktiver Medienarbeit
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik
Schule musische Fächer Musik Musik und Technik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Klassische Mechanik Schwingungen, Wellen, Akustik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Informationstechnische Bildung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Gesundheitserziehung Gesunderhaltung
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Biogeographie
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Biologie Zoologie Wirbeltiere Vögel

Geeignet für:

Lehrer