Fachanforderungen Sekundarstufe I und II (Schleswig-Holstein)

h t t p s : / / w w w . s c h l e s w i g - h o l s t e i n . d e / D E / F a c h i n h a l t e / L / l e h r p l a n / f a c h a n f o r d e r u n g e n . h t m l

In der Sekundarstufe I und II werden schrittweise die bisherigen Lehrpläne durch Fachanforderungen ersetzt. Die Fachanforderungen formulieren als Ziel des Unterrichts, den systematischen, alters- und entwicklungsgemäßen Erwerb von Kompetenzen. In den Fachanforderungen wird ein Kompetenzbegriff verwendet, der das Wissen und Können, die Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Menschen umfasst. Über die fachbezogenen Fähigkeiten hinaus soll der Unterricht aller Fächer auch den Erwerb überfachlicher Kompetenzen wie Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Methodenkompetenz fördern.

Autor:

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Allgemeinbildung; Ersatz; Fachbildung; Kompetenz; Lehrplan; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Unterrichtsfach

freie Schlagwörter:

Kompetenzorientierung; Fachanforderung

Ortsbezüge:

Schleswig-Holstein

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulsystem, Organisation

Geeignet für:

Lehrer; Schüler