Die Wohnraumversorgung und -entwicklung in Westfalen

h t t p s : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / G e s e l l s c h a f t _ P o l i t i k / W o h n r a u m v e r s o r g u n g _ W e s t f a l e n

Die Anzahl an "Gebäuden mit Wohnraum" nahm in Westfalen-Lippe von 1987 bis 2011 um 418.651 zu. Allerdings gibt es in Sachen "Wohnraum" innerhalb Westfalens große räumliche Disparitäten. Der Beitrag erläutert, warum die Situation sich hier so unterschiedlich darstellt. Zusätzlich gibt es weiterführende Literatur und unterrichtsdidaktische Hinweise.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Wohnen; Wohnungsmarkt; Bevölkerungsentwicklung; Bevölkerungsverteilung; Disparität; Raumentwicklung

freie Schlagwörter:

räumliche Disparitäten

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Siedlungsgeographie; Städtische Strukturen und Prozesse
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Bevölkerungsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politikfelder; Raumordnung, Städtebau, Verkehr
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Ländliche Siedlungen und Prozesse
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region

Geeignet für:

Schüler; Lehrer