Die Leiden des jungen Werther (Unterrichtseinheit)

h t t p : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / w e r t h e r . p h p

In dieser Unterrichtseinheit sollen die SchülerInnen neben der interpretatorischen Lektüre des Textes die Möglichkeit nutzen, den Roman mit Hilfe von Internetrecherchen zu erschließen. So werden Informationen über den biografischen Hintergrund über das Internet eigenständig von den SchülerInnen ermittelt. Die Differenz zwischen der realen Person Goethe und der fiktionalen Person Werther kann im Internet anschaulich nachvollzogen werden. Außerdem soll die literarische Epoche des Sturm und Drang differenziert erörtert werden. Neben dem zeitgenössischen historisch-literarischen Kontext wird auch die Rezeptionsgeschichte ansatzweise thematisiert. Der `Lehrplan Deutsch` fordert auch die Auseinandersetzung mit audiovisuellen Medien, im Mittelpunkt steht deshalb die Verfilmung von Ulrich Plenzdorfs (damalige DDR) Roman `Die neuen Leiden des jungen W.` (1973). Der DDR-Regisseur Egon Günther verfilmte den Text 1976. Je nach Vertiefung dauert die Einheit 27 Schulstunden. Das Material steht zum Download zur Verfügung.

Autor:

Leis, Mario; marioleis@yahoo.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

freie Schlagwörter:

DEUTSCHUNTERRICHT; UNTERRICHTSEINHEIT; GOETHE; JOHANN WOLFGANG VON; STURM UND DRANG; ROMAN; WERTHER; COMPUTEREINSATZ; INTERNET

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Literatur; Epik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Deutsch  

Edutags Kommentare

Goethes Klassiker im Vergleich mit der Plenzdorf-Verfilmung von Egon Günther.
Quelle: learn:line