Vom Aufbrechen und Ankommen. Kinder- und Jugendfilme zum Thema Migration

https://www.migration-im-film.de/

Die ausgewählten Filme zum Thema Migration möchten für jede Form von filmkultureller Arbeit und einer Vielzahl von möglichen Zugängen ein Zeichen setzen für eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Migration sowie den Herausforderungen und Chancen, die damit auch für Deutschland verknüpft sind. Migration wird in Filmen unter ganz verschiedenen Fragestellungen und Zielsetzungen beleuchtet. Die Palette reicht vom packenden Drama über unmittelbare Fluchterfahrungen und den sozial engagierten Dokumentarfilm bis zur Multikulti-Komödie und zum Unterhaltungsfilm für die ganze Familie. Aufschlussreich ist auch der historische Rückblick auf frühere Migrationsbewegungen von und nach Deutschland. Zur leichteren Orientierung wurde das breite Themenfeld nach Aspekten wie „Begegnung der Kulturen“, „Fluchterfahrungen“, „Asyl“ und „Abschiebung“ „Auswanderung“ (gestern und heute), „Menschenrechte“ oder „Rassismus“ gebündelt und auch das „Leben in der Fremde“ und das Thema „Integration“ wurde berücksichtigt.

Autor:

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum; info@kjf.de

Bildungsebene:

Elementarbildung; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Spezieller Förderbedarf

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Film; Kinderfilm; Jugendfilm; Migration; Flüchtling; Flucht; Menschenrechte; Interkulturelle Bildung; Asyl; Abschiebung; Fremdenfeindlichkeit; Integration; Empfehlung

Ortsbezüge:

Deutschland

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Menschenrechtserziehung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Migration  Film  

Edutags Kommentare

Migration