Tipps für Lehrkräfte: Bienen in der Grundschule

h t t p : / / w w w . g r e e n p e a c e . d e / s i t e s / w w w . g r e e n p e a c e . d e / f i l e s / p u b l i c a t i o n s / t i p p s _ f u e r _ l e h r k r a e f t e _ b i e n e n _ i n _ d e r _ g r u n d s c h u l e . p d f

Woher kommt der Honig auf dem Pausenbrot? Wie entwickeln sich Bienen und wie leben sie zusammen? Warum sterben so viele Bienen? An Bienen lassen sich exemplarisch viele Mechanismen der Tier- und Pflanzenwelt zeigen und verstehen. Die vielfältigen Bedrohungen, denen Bienen ausgesetzt sind, zeigen eindrücklich, wie menschliche Eingriffe das Ökosystem verändern und gefährden können. In der Auseinandersetzung mit den Gefährdungen vertiefen die Kinder ihr Verständnis für den Umweltschutz.

Höchstalter:

9

Mindestalter:

6

Bildungsebene:

Primarstufe

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Audiovisuelles Medium; Website; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Umweltschutz; Umweltbewusstsein; Umwelterziehung

freie Schlagwörter:

Bienen; Insekten; Imkerei; Bedeutung der Bienen für die Landwirtschaft; Ursachen für das Bienensterben; für Bienen aktiv werden: Infostand; Insektenhotel; Schulimkerei

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Sachkunde; Tiere; Haustiere, Nutztiere; Haltung und Pflege
Schule; Grundschule; Ethik
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Umweltgefährdung, Umweltschutz; Arten, Biotope
Schule; Grundschule; Sachkunde; Heimatkunde

Geeignet für:

Lehrer