Rechtsextremismus im Internet. So schützen Sie Ihr Kind gegen rechtsextreme Inhalte im Netz - Tipps für Eltern

h t t p : / / w w w . k l i c k s a f e . d e / f i l e a d m i n / m e d i a / d o c u m e n t s / p d f / k l i c k s a f e _ M a t e r i a l i e n / E l t e r n _ A l l g e m e i n / R e c h t s e x t r e m i s m u s _ I n t e r n e t _ E l t e r n - T i p p s _ k l i c k s a f e . p d f

Rechtsextreme stellen sich nicht nur im realen Leben dar, sie nutzen ganz gezielt auch das Internet: um für Veranstaltungen zu werben, mit Aktionen zu prahlen, ihre Botschaften zu verbreiten und um neue Mitglieder zu gewinnen. Besonders haben sie dabei Jugendliche im Visier.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text

Lizenz:

CC-by-nc-sa

Schlagwörter:

Internet; Rechtsextremismus; Propaganda; Medien; Agitation; Populismus

freie Schlagwörter:

Social Communitys; WWW; soziale Netzwerke; Fremdenhass; Nazis

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Weiterbildung; Elternbildung, Familienbildung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Pädagogik; Eltern und Erziehung

Geeignet für:

Lehrer