Prävention von Rechtsextremismus und Gewalt

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / e l i x i e r / e n t i m o n - g e m e i n s a m - g e g e n - g e w a l t - u n d - r e c h t s e x t r e m i s m u s

Das Bundesmodellprogramm Entimon wurde in den Jahren 2002 bis 2006 in Reaktion auf rechtsextremistische Übergriffe auf Menschen in West- und Ostdeutschland, Anschläge auf Synagogen sowie Schändungen jüdischer Friedhöfe umgesetzt. Der Programmname Entimon stammt aus dem Griechischen und bedeutet Würde bzw. Respekt. Im Mittelpunkt stand die Förderung von Projekten der politischen Bildung, die modellhafte, innovative und zielgruppengerechte Praxisansätze zur Prävention von Rechtsextremismus und Gewalt entwickeln und erproben sollen.

Autor:

Eduversum GmbH, redaktion@lehrer-online.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lizenz:

CC-by-nc-sa, Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Extremismus Friedenspädagogik Gewaltprävention Rechtsextremismus Unterrichtsmaterial

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Friedenserziehung
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler