Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: REGENWASSER)

Es wurden 10 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 10
  • Abgase, Umweltschäden, Redoxreaktionen

    Verbrennung von Luftstickstoff, Benzinverbrennung, Kohlenstoffdioxid und Regenwasser; Schwefel, Schwefeldioxid und ihre Säuren; saurer Regen, Smog, Redoxreaktionen, Stoffkunde. Mit anschaulichen Folien, Tafelbildern und Arbeitsblättern und einem Spiel.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1008011" }

  • Experiment: Regen versickert

    Sand, Kies, Erde, Ton? Wo versickert das Wasser am schnellsten? Versuchsbeschreibung.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00012525" }

  • Wasser schmecken - Anleitung Sinnesstationen

    Nummerierte Gläser werden mit Leitungswasser, Mineralwasser und Regenwasser (destilliertes Wasser) befüllt. Die Kärtchen mit den Wassernamen sollen richtig zugeordnet werden.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00012530" }

  • Experiment: Anleitung zum Bau eines Quellen-Modells

    Das Wasser versickert bis zur Lehmschicht. Dort kann es nicht mehr weiter sickern und rinnt aus der Quelle heraus.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00012526" }

  • Tierporträt: Regenwürmer

    Montag, 15.02.2010, 08.30 Uhr, hr2 Von Karl-Heinz Wellmann 10-024 Bis ins späte 19. Jahrhundert galten Regenwürmer als Pflanzenschädlinge. Heute weiß man, dass sie durch ihre Gänge den Boden belüften: So kann Regenwasser rasch in den Boden eindringen. Ihre Ausscheidungen sind zudem ein wertvoller und kostenloser Dünger.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:935475" }

  • Ohne Wasser kein Moor ? Probleme und Strategien beim Schutz der Hochmoore in Westfalen: Das Beispiel Venner Moor

    Hochmoore leben allein vom Regenwasser. Sie werden deshalb auch Regenwassermoore genannt. Sie sind fast ausschließlich aus vielfarbigen Torfmoosen aufgebaut. Diese können sehr viel Wasser speichern, vertragen kurzzeitiges Austrocknen und sind nicht nur an die nährstoffarmen Bedingungen im Moor angepasst, sondern schaffen sich ein für andere Pflanzenarten feindliches saures ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004992" }

  • Umweltbildung für das Lernen zu Hause

    Spannende Experimente, Beschäftigung mit der Natur, der Garten aus einer anderen Perspektive ...! Es bieten sich so viele Möglichkeiten, den Alltag mit Kindern und Jugendlichen in den eigenen vier Wänden oder auch bei kurzen Spaziergängen abwechslungsreich zu gestalten. Und gelernt wird ganz nebenbei! Die Ideen für zu Hause sollen Zusammenhänge zwischen Ökologie, Natur- ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00016460" }

  • Gefährlicher Regen

    Wann ist Regen gefährlich? Wo kommen Überflutungen her? Wie können wir den durch Überflutungen angerichteten Schaden verringern? Im vergangenen Jahrzehnt haben einige Teile Europas vermehrt sehr starken, zu Überflutungen führenden Regen erlebt, während andere Regionen geringere Niederschlagsmengen und daraus resultierende Dürren erfuhren. Diese Materialien haben zum ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015305" }

  • ''Rot und braun kannst du trau'n, grün und gelb, Gott help!'' – über Hochmoore in Westfalen

    Hochmoore sind einzigartige Landschaftselemente. Sie zeichnen sich durch einen fast stets vorhandenen Wasserüberschuss aus. Man könnte sie mit vollgesogenen Schwämmen vergleichen (bis zu 90% Wasser), die erhaben in der Landschaft liegen. Daher rührt die Bezeichnung Hochmoor. Hochmoore leben allein vom Regenwasser. Sie werden deshalb auch Regenwassermoore genannt. Dieser ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004941" }

  • Ohne Wasser kein Moor – Probleme und Strategien beim Schutz der Hochmoore in Westfalen – das Beispiel Venner Moor

    Hochmoore leben allein vom Regenwasser. Sie werden deshalb auch Regenwassermoore genannt. Sie sind fast ausschließlich aus vielfarbigen Torfmoosen aufgebaut. Diese können sehr viel Wasser speichern, vertragen kurzzeitiges Austrocknen und sind nicht nur an die nährstoffarmen Bedingungen im Moor angepasst, sondern schaffen sich ein für andere Pflanzenarten feindliches saures ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004992" }