Sturm und Drang - kostenloses Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Übungen

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: STURM und DRANG)

Es wurden 27 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Empfindsamkeit - Sturm und Drang

    Werke, historischer Hintergrund, Gesamtdarstellungen auf dem Bildungsserver Hamburg

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1731655" }

  • Sturm und Drang

    Der Sturm und Drang wurde durch eine Jugendbewegung ausgelöst, die auch als „Geniezeit“ bezeichnet wird, denn das eigene Ich wurde zum Gegenstand der literarischen Betrachtung. Welche Autoren dazu beigetragen haben, das erklärt Lisa in diesem Video.

    Details  
    { "HE": [] }

  • Sturm und Drang (1767 - 1790)

    Die Sturm-und-Drang-Epoche war gewissermaßen eine Jugendkultur der Literatur: Die Verfasser waren zumeist junge Männer zwischen zwanzig und dreißig, spätere Werke etwa von Goethe und Schiller sind dann nicht mehr dieser Epoche, sondern der Klassik zuzuordnen. Goethes Götz von Berlichingen und Die Leiden des jungen Werther gehören ebenso wie Schillers Die Räuber zu ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1738110" }

  • Übersicht zur Epoche "Sturm und Drang"

    Eine umfangreiche Quelle für die literarische Epoche des “Sturm und Drang“, die sich zur Vorbereitung auf etwaige Prüfungen oder anstehenden Analysen eignet. Dabei wird einerseits auf den historischen Kontext eingegangen und weiterhin die Lyrik, Epik und Dramatik der Epoche vorgestellt.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51470" }

  • Sturm und Drang (1767-1790)

    Die Sturm-und-Drang-Epoche war gewissermaßen eine Jugendkultur der Literatur: Die Verfasser waren zumeist junge Männer zwischen zwanzig und dreißig, spätere Werke etwa von Goethe und Schiller sind dann nicht mehr dieser Epoche, sondern der Klassik zuzuordnen. Goethes Götz von Berlichingen und Die Leiden des jungen Werther gehören ebenso wie Schillers Die Räuber zu den ...

    Details  
    { "HE": [] }

  • Kabale und Liebe - Inhaltsangabe, Entstehung, Charakterisierung

    “Kabale und Liebe“ ist ein Werk von Friedrich Schiller im Sturm und Drang. In Materialien, einer Handlungszusammenfassung und der Charakterisierung der Figuren werden hier Hilfestellung für Verständnis und Interpretation gegeben.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:54232" }

  • Epochen-Übersicht von 1600 bis zur Gegenwart bei xlibris

      Barock Aufklärung Sturm und Drang Klassik Zwischen Klassikund Romantik Romantik Biedermeier Vormärz Realismus Jahrhundertwende Jahrhundertwendebis 1933 1933 - 1945 Nachkriegszeit Gegenwart  

    Details  
    { "HE": [] }

  • Sturm und Drang: Gottfried August Bürgers "Der Bauer. An seinen Durchlauchtigen Tyrannen."

    In diesem Arbeitsmaterial befassen sich die Schülerinnen und Schüler, ausgehend von dem Gedicht Bürgers, mit einigen Merkmalen der Epoche des Sturm und Drang. Kurze interaktive Übungen unterstützen die Festigung des Erarbeiteten.

    Details  
    { "LO": "DE:LO:de.lehrer-online.wm_002000" }

  • Forschungsstelle J.M.R. Lenz, Universität Mannheim

    Die folgenden Seiten sind dem Sturm-und-Drang-Dichter Jacob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) gewidmet. Sie wurden mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft von der „Forschungsstelle J. M. R. Lenz“ (Universität Mannheim) eingerichtet und werden fortlaufend ergänzt und überarbeitet.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1767288" }

  • Literaturepoche Sturm und Drang - bei xlibris.de

    Dr. Axel Sanjosé beschreibt die "Sturm und Drang"-Epoche als Frontalangriff gegen die zum kalten Rationalismus verkommene, gesellschaftlich unproduktive Aufklärung. Im Mittelpunkt des Denkens stand ein neuer Begriff: das Genie ein großes, unabhängiges Individuum, das in der Figur des Prometheus seinen vollkommenen Prototyp hatte. Der neue Held war vital, ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:61748" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite