Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: PROPORTIONALITÄT)

Es wurden 59 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
31 bis 40
  • Rechnen mit Proportionalitäten

    Weiß man, dass die Zuordnung proportional ist und kennt den Proportionalitätsfaktor, so berechnet man die gefragte Größe, indem man die Grundgröße mit dem Proportionalitätsfaktor multipliziert.

    Details  
    { "Serlo": "DE:DBS:56092" }

  • Dreisatz

    Der Dreisatz ist ein einfaches Lösungsverfahren, das man anwenden kann, wenn die Werte zweier Größen immer in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen (d.h. wenn die beiden Größen zueinander direkt proportional sind).

    Details  
    { "Serlo": "DE:DBS:56058" }

  • Konstante und Variable (Mathematik)

    Beim betrachten von Funktionen fallen manchmal die Begriffe "variable" und "konstante". Man bezieht sich hierbei auf das Verhalten einer Zahl, wenn man das Funktionsargument verändert. Ist sie veränderlich, so nennt man sie variabel, bleibt sie gleich, heißt sie Konstante.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:56029" }

  • Dreisatz

    ”Schneller Durchblick” ist eine Serie von zehn Mathematikprogrammen. Im vorliegenden Programm wird der Dreisatz erklärt und geübt, dabei kann man z.B. den Schwierigkeitsgrad oder den Zahlenbereich vorgeben. Ebenso kann eine themenspezifische Auswahl vorgenommen werden, um gezielt Defizite auszugleichen oder den aktuell durchgenommenen Stoff zu üben. Die Serie ist auf ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1073797" }

  • Prozentrechnung mittels Dreisatz

    Eine Dreisatzberechnung kann bei vielen Umformungen helfen. Auch bei der Prozentrechnung kommt man mit einem Dreisatz und zwei kurzen Denk- und Rechenschritten oft ans Ziel. Alle drei möglichen Aufgabentypen (Prozentwert, Grundwert und Prozentsatz suchen) sind durch Dreisätze lösbar!

    Details  
    { "Serlo": "DE:DBS:56268" }

  • Graph einer Funktion (Mathematik)

    Der Graph G_f einer Funktion ist ihre graphische Repräsentation in der Ebene. Er kann formal als die Menge von Punkten gesehen werden, bei denen die x-Koordinate aus dem Definitionsbereich der Funktion ist und die y-Koordinate der Funktionswert der x-Koordinate.

    Details  
    { "Serlo": "DE:DBS:56095" }

  • Exponentielles Wachstum berechnen mit Differentialgleichung, Beispiel 5 | A.30.04

    Die Differenzialgleichung vom exponentiellen Wachstum lautet: f'(t)=k*f(t) und sagt damit aus, dass die Änderung immer proportional zum Bestand ist (falls k=0,05, bedeutet das, dass die Zunahme immer 5% vom Bestand ist). Die Zahl „k“ heißt Proportionalitätsfaktor oder Wachstumskonstante und taucht auch in der Funktionsgleichung vom exponentiellen Wachstum ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009321" }

  • Exponentielles Wachstum berechnen mit Differentialgleichung | A.30.04

    Die Differenzialgleichung vom exponentiellen Wachstum lautet: f'(t)=k*f(t) und sagt damit aus, dass die Änderung immer proportional zum Bestand ist (falls k=0,05, bedeutet das, dass die Zunahme immer 5% vom Bestand ist). Die Zahl „k“ heißt Proportionalitätsfaktor oder Wachstumskonstante und taucht auch in der Funktionsgleichung vom exponentiellen Wachstum ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009316" }

  • Exponentielles Wachstum berechnen mit Differentialgleichung, Beispiel 4 | A.30.04

    Die Differenzialgleichung vom exponentiellen Wachstum lautet: f'(t)=k*f(t) und sagt damit aus, dass die Änderung immer proportional zum Bestand ist (falls k=0,05, bedeutet das, dass die Zunahme immer 5% vom Bestand ist). Die Zahl „k“ heißt Proportionalitätsfaktor oder Wachstumskonstante und taucht auch in der Funktionsgleichung vom exponentiellen Wachstum ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009320" }

  • Exponentielles Wachstum berechnen mit Differentialgleichung, Beispiel 1 | A.30.04

    Die Differenzialgleichung vom exponentiellen Wachstum lautet: f'(t)=k*f(t) und sagt damit aus, dass die Änderung immer proportional zum Bestand ist (falls k=0,05, bedeutet das, dass die Zunahme immer 5% vom Bestand ist). Die Zahl „k“ heißt Proportionalitätsfaktor oder Wachstumskonstante und taucht auch in der Funktionsgleichung vom exponentiellen Wachstum ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009317" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 Eine Seite vor Zur letzten Seite