Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Systematikpfad: PHYSIK) und (Systematikpfad: ELEKTRIZITÄTSLEHRE) ) und (Schlagwörter: ELEKTRIZITÄTSLEHRE)

Es wurden 399 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Lernvideo: Schaltung von Widerständen

    In diesem Lernvideo von Lyrelda.de werden die Reihen- und die Parallelschaltung und die typischen Rechnungen dazu ausführlich erklärt.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1788304" }

  • Die Kirchhoffschen Gesetze (Unterrichtseinheit)

    Die Kenntnis der Abhängigkeiten zwischen elektrischer Spannung, Widerstand und Stromstärke ist eine der fundamentalen Voraussetzungen für das Verständnis elektrischer Schaltungen. Die Kirchhoffschen Regeln sind in diesem Zusammenhang ein Werkzeug, das die Berechnung auch komplexer Schaltungen beherrschbar macht. Ein möglicher Einstieg in die Kirchhoffschen Gesetze besteht ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:20752" }

  • Wechselstromtechnik - Erzeugung sinusförmiger Wechselspannung

    Man dreht eine Leiterschleife gleichmäßig im Magnetfeld zwischen den Polschuhen eines Permanentmagneten und misst die Spannung an den Enden der Leiterschleife mittels eines Voltmeters. Verwendet man nur eine Leiterschleife muss man die Spannung verstärken, verwendet man swiffyobject_35274 = ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26282" }

  • Frequenzabhängigkeit des kapazitiven Widerstands

    Aufbau und Durchführung Man schließt einen Sinusgenerator an eine Serienschaltung von Kondensator und Widerstand an. Man misst die am Kondensator mit der Kapazität C anliegende Spannung U_C und die am Widerstand mit der Resistanz R abfallende Spannung U_R die

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:34732" }

  • Frequenzabhängigkeit des induktiven Widerstands

    Aufbau und Durchführung Man schließt einen Sinusgenerator an eine Serienschaltung von Spule und Widerstand an. Man misst die an der Spule mit der Induktiovität L anliegende Spannung U_L und die am Widerstand mit der Resistanz R abfallende Spannung U_R die

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:34731" }

  • Reale Spule am Oszilloskop

    Man misst mit dem Zweikanaloszilloskop am Kanal II roter Graph die Spannung und am Kanal I die Stromstärke schwarzer Graph . Als "realen" Spule verwendet man eine Serienschaltung aus veränderlichem Widerstand R2 und ziemlich idealer Spule L. Die Spannung greift man ab Wenn sich bei einer Spule der ohmsche Widerstand der Windungen nicht vernachlässigen lässt, ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:34730" }

  • Effektivwerte von Wechselstrom und -spannung

    Bei dem technischen Wechselstrom, wie ihn uns die Elektrizitätswerke liefern, ist die Frequenz f = 50 rm Hz . Es erfolgt also alle 0,01 rm s ein Polwechsel an der Steckdose. Zwischen zwei Polwechseln nehmen Stromstärke bzw. Spannung an einem angeschlossenen Widerstand mit dem Effektivwerte von Wechselstrom und -spannung Unter dem Effektivwert U_ eff einer Wechselspannung ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26555" }

  • Wechselstromwiderstände

    Im Gegensatz zum Gleichstromfall ändert sich der Wert des Stroms, der ein Schaltelement durchfließt, ständig und wird gelegentlich auch Null. Um die Division durch Null zu vermeiden wählt man zur Festlegung des Zeitlupe HTML5-Canvas nicht unterstützt! // Wechselstromwiderstände - OHMscher Leiter Animation // teile aus "Einfache Wechselstromkreise Simulation " ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26553" }

  • Niederfrequente erzwungene Schwingungen

    Zunächst wird der ohmsche Widerstand an die Wechselstromquelle variabler Frequenz z.B. 15V/ 1Hz angeschlossen. Man beobachtet mit den im Gleichspannungs- 30V_ bzw. Gleichstrombereich 30mA_ betriebenen Messgeräten kurzer Einstelldauer den zeitlichen Verlauf und die Amplitude der

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:34728" }

  • Einfache Wechselstromkreise Simulation

    Widerstand Kondensator Spule Start Zurück Zeitlupe Frequenz:Hz Max. Spannung:V Widerstand: Max. Stromstärke: © W. Fendt 1998 Aufgabe Präge dir die gegenseitige Phasenlage von Strom und Spannung bei den drei Elementen gut ein wer eilt vor, wer hinkt nach? . Stelle bei dem jeweils ausgewählten Element verschiedene Frequenzen ein und merke dir, wie sich dabei der Maximalwert ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26471" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite