Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( ( ( (Freitext: MEDIEN) und (Systematikpfad: MEDIENERZIEHUNG) ) und (Schlagwörter: INTERNET) ) und (Systematikpfad: "MEDIENPÄDAGOGISCHE HANDLUNGSFELDER") ) und (Systematikpfad: "SOZIALKUNDLICH-PHILOSOPHISCHE FÄCHER")

Es wurden 35 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Dumpfbacken-Alarm

    Neonazis pöbeln in Moritz' Blog, sie hinterlassen Hakenkreuze und verfassungsfeindliche Kommentare. Moritz würde das am liebsten so stehen lassen, denn schließlich disqualifizieren die Dumpfbacken sich damit selbst. "Besser nicht!", rät Jurist Till Kreutzer, denn Moritz könnte Probleme bekommen. Schließlich haftet der Anbieter einer Plattform/eines Forums ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015486" }

  • Texte umsonst - ganz legal!?

    Moritz möchte gern seine Fotos mit Texten aus der Wikipedia versehen. Geht das? Wikipedia-Autor Alexander Klimke sagt: Ja. Inhalte dürfen verwendet werden - das ist auch ausdrücklich erwünscht - allerdings müssen die Lizenzbestimmungen eingehalten werden.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015493" }

  • An den Quellen des Wissens

    Moritz fragt, ob er Wikipedia für eine wissenschaftliche Arbeit nutzen darf und ob Wikipedia den wissenschaftlichen Ansprüchen genügt? Experte Alexander Klimke erläutert, dass für wissenschaftliche Arbeiten Primärquellen wie Monographien und Artikel aus Fachzeitschriften etc. genutzt werden und keine Sekundarquellen wie bspw. eine Enzyklopädie. Wikipedia bietet sich von ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015495" }

  • Eigenlob stinkt - auch digital!

    Dinge, die für einen selbst wichtig sind, müssen das für andere noch lange nicht sein! Das muss auch Moritz einsehen. Er will seine noch unbekannte Band "Kunstrasen" in der Wikipedia verewigen und fragt Wikipedia-Autor Alexander Klimke, was er tun muss. Dieser rät ihm, zuerst einmal die Frage zu klären, ob der Artikel nur für ihn oder für eine breite ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015487" }

  • Viele Köche - guter Brei?

    Moritz beklagt, dass sich die Wikipedia-Beiträge rasch verändern, dass die Autoren anonym seien und dass Wikipedia eine mangelnde Transparenz aufweist. Er fragt Wikipedia-Autor Alexander Klimke, wer eigentlich hinter den Artikeln der freien Enzyklopädie steckt und wie die Qualitätskontrolle funktioniert.Warum Wikipedia eine solch hohe Akzeptanz findet, weiß eigentlich ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015494" }

  • BIG DATA Methoden

    Das Angebot: Mehrteilige Dokumente mit Anleitungen für Spiele und Szenarios in Gruppen, für Teilnehmer ab 12 Jahre. Die Dateien als .zip und .pdf können Sie herunterladen, selbst drucken und frei nutzen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00014500" }

  • BIG DATA Methoden

    Das Angebot: Mehrteilige Dokumente mit Anleitungen für Spiele und Szenarios in Gruppen, für Teilnehmer ab 12 Jahre. Die Dateien als .zip und .pdf können Sie herunterladen, selbst drucken und frei nutzen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00014500" }

  • Der Milchkuh-Rap

    Rapmusik bringt die Milch bei Kühen zum Fließen, behauptet Moritz. Um seine bizarre Theorie zu untermauern, will er - allerdings anonym - einen Artikel in der Wikipedia verfassen, der seine Aussagen stützt. Wikipedia-Autor Alexander Klimke hält das für keine gute Idee und erklärt die Qualitätsstandards der freien Enzyklopädie.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015485" }

  • Privatsphäre und Big Data

    Überwachung, Tracking und Scoring, Big Data, die Macht der Großkonzerne, dies alles sind Schlagworte, die bei Internetnutzern heute ein ungutes Gefühl hinterlassen. In der Auseinandersetzung mit diesen Themen sowie dem eigenen Umgang mit privaten Informationen können folgende Denkprozesse angestoßen werden. Das Ziel ist der Erwerb einer digitalen Privatheitskompetenz. Der ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00014495" }

  • Hass im Netz

    Hetze und beleidigende Kommentare nehmen im Internet immer mehr zu. In den Kommentaren von Webseiten oder in sozialen Netzwerken wird offen gehetzt und gedroht - gegen Politiker, Flüchtlinge, Promis, Andersdenkende. Wie sollte man dem Hass begegnen? WDR-Multimedia-Experte Dennis Horn hat sich schlau gemacht. Das Video liegt online und zum Download vor.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013583" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 Eine Seite vor Zur letzten Seite