Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: LÄNDLICHE und SIEDLUNGEN und PROZESSE) und (Systematikpfad: "LÄNDLICHE SIEDLUNGEN UND PROZESSE")

Es wurden 51 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Das integrierte ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) ''Einzugsgebiet Vechte''

    Als integriertes ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) wird ein besonderes Konzept zur ländlichen Entwicklung bezeichnet, das darauf abzielt, den ländlichen Raum gleichzeitig als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum weiterzuentwickeln. Dieses Konzept zielt auf eine möglichst umfassende Berücksichtigung verschiedener Handlungsfelder ab. Dabei sollen regionaltypische ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004847" }

  • Strukturwandel des Dorfes in Westfalen seit 1950

    Dieser Beitrag gibt einen Überblick zur dörflichen Entwicklung in Westfalen. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegszeit einhergehende Neuerungen hielten schon früh Einzug in die Dörfer. Von Kontinuität und Tradition geprägte Gemeinschaften befanden sich plötzlich in einem grundlegenden Wandel. Dieser Beitrag dokumentiert die wesentlichen ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004949" }

  • Ländliche Siedlungsformen in Westfalen

    Dieses zweiseitige Arbeitsblatt beschreibt die Verbreitung und den Wandel ländlicher Siedlungsformen in der Region Westfalen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004094" }

  • Mit Dorferneuerung fit für die Zukunft ? das Beispiel Ahaus-Alstätte


    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00005494" }

  • Der tropische Regenwald. Ökosystem, Nutzung, Zerstörung - Das Prinzip des Wanderfeldbaus

    Farbiges Schaubild zu wechselnden Siedlungen im Regenwald.

    Details  
    { "MELT": "DE:SODIS:MELT-04602300.54" }

  • Gräftenhöfe im Münsterland - eine typische ländliche Siedlungsform im Wandel

    Das Münsterland wird noch heute siedlungsgeographisch von Einzelhofsiedlungen geprägt, unter denen die Gräftenhöfe einen speziellen Typus darstellen. Dieses Arbeitsblatt beschäftigt sich mit der räumlichen Verteilung, dem Aufbau und der Funktion von Gräftenhöfen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004096" }

  • WEBGEO - Siedlungsgeographie

    Auf dem WEBGEO-Portal finden Sie Lernmodule zu Themen der Geographie und benachbarter Fachbereiche.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00016243" }

  • Landschaftsnamen und Flurnamen in Westfalen

    Die Namen von Landschaften und Fluren waren ursprünglich vorwiegend naturbezogen, aber mit dem Aufkommen von persönlichem Eigentum an Grund und Boden kamen Namen hinzu, die vor allem bei den Flurnamen auf die Zugehörigkeit zu einer Person oder bei den Landschaftsnamen zu einem Territorium hinweisen. Flur- und Landschaftsnamen sind nicht unbedingt beständig. Besonders jene, ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00005085" }

  • Westfalen und seine Landesteile in geographisch-statistischer Sicht

    Zunächst gibt dieser Beitrag einen Überblick über die naturräumlichen Großlandschaften Westfalens. Außerdem beschreibt er beispielhaft an den Großlandschaften Westfälische Bucht, Weserbergland sowie Sauer- und Siegerland statistische Begebenheiten. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00005507" }

  • Mit Dorferneuerung fit für die Zukunft – das Beispiel Ahaus-Alstätte

    Dorfentwicklung und Dorferneuerung sind heute innerhalb des NRW-Programms "Ländlicher Raum 2007–2013" festgeschrieben. Die Ziele der Dorferneuerung und -entwicklung des Landes NRW lassen sich nach öffentlichen und privaten Maßnahmen unterscheiden. Welche das im Besonderen sind und welche Herausforderungen zu bewältigen sind, beschreibt dieser Beitrag am Beispiel ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00005494" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 Eine Seite vor Zur letzten Seite