Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( ( ( (Freitext: INFORMATIK) und (Quelle: ZUM) ) und (Lizenz: CC-BY-SA) ) und (Schlagwörter: ZUM-WIKI) ) und (Schlagwörter: INFORMATIKUNTERRICHT)

Es wurden 9 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 9
  • Fächerverbindender Unterricht und Informatik

    “Fächerverbindender Unterricht meint ein mittleres Prinzip zur Organisation von Unterricht in der Schule, das – systematisch gesprochen – zwischen den durchgehend gefächerten und einen völlig ungefächerten Unterricht geschoben wird. Fächerverbindender Unterricht hebt den Fachunterricht zeitweise in der Art auf, dass er dessen Vorteile zu bewahren, dessen Nachteile zu ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:54769" }

  • Anfangsunterricht in der Informatik

    In erster Linie wird unter Anfangsunterricht der erste Unterricht in der Grundschule verstanden. Je nach Definition sind dies also die ersten Wochen oder ersten Jahre eines Schulkindes. Da jedoch in diesen Jahrgangsstufen noch nicht an Informatikunterricht zu denken ist, wie später klar wird, bezieht sich der Begriff des Anfangsunterrichts in der Informatik auf den ersten ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55061" }

  • Bausteine/Motivation im Informatikunterricht

    Vermutlich eines der Topthemen unserer Zeit, das an den unterschiedlichsten Stellen unserer heutigen auf Produktivität und Leistung ausgerichteten Gesellschaft eine entscheidende Rolle spielt: Jeder Profisportverein hat mindestens einen eigenen Psychologen hierfür. In der freien Wirtschaft werden externe Berater gebucht, die für die Arbeitnehmer verpflichtende Seminare oder ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55060" }

  • Bausteine/Fächerverbindender Unterricht und Informatik

    “Fächerverbindender Unterricht meint ein mittleres Prinzip zur Organisation von Unterricht in der Schule, das – systematisch gesprochen – zwischen den durchgehend gefächerten und einen völlig ungefächerten Unterricht geschoben wird. Fächerverbindender Unterricht hebt den Fachunterricht zeitweise in der Art auf, dass er dessen Vorteile zu bewahren, dessen Nachteile zu ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55064" }

  • Problemlösen im Informatikunterricht

    Die Ausführung befasst sich mit dem Problemlösen aus pädagogisch-psychologischer Perspektive und gibt einen ausgewählten Überblick zu den verschiedenen Gegenstandsbereichen, die bei der Auseinandersetzung mit diesem Themenkomplex auftreten. Da das Feld des Problemlösens vielschichtige Ansatzpunkte aufweist, sollen die wichtigsten Fachtermini im Folgenden erläutert ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55065" }

  • Bausteine/Didaktische Prinzipien im Informatikunterricht

    In der Didaktik geht es um die Gestaltung und die Inhalte des Unterrichts, konkret gesagt, darüber Was und Wie unterrichtet werden soll. Das Ziel ist es Hilfestellung darüber zu geben, wie und mit welchen Methoden man als Lehrer auf seine Schüler Einfluss nehmen kann, damit der Lehr- und Lernprozess optimal abläuft.

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55062" }

  • Bausteine/Methoden im Informatikunterricht

    Verschiedene Methoden können SuS im Unterricht motivieren. Methoden sind jedoch kein Allerheilmittel gegen langweilige Unterrichtsgestaltung. Methoden haben sich natürlich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt. Mit verschiedenen Methoden können Lernstile von SuS berücksichtigt und gleichzeitig auch mehr mit in den Unterricht einbezogen werden. Die Wahl des Mediums ist ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55063" }

  • Bausteine/Unterrichtseinstiege für den Informatikunterricht

    Der Unterrichtseinstieg beschreibt dem Namen nach die erste Phase des Unterrichts. Er dient zu Beginn der Unterrichtsstunde als Einführung in ein neues Thema oder in eine neue Lernaufgabe. Neben kognitiven Dimensionen hat der Unterrichtseinstieg auch affektive (auf Gefühle, Einstellungen und Wertehaltungen beruhende) Dimensionen. Manchmal hat der Einstieg auch ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:55059" }

  • Allgemeinbildung und informatische Bildung

    Nach einer These von Wilfried Schlagenhauf, ist technische Bildung ein zwingender Teil der allgemeinen Bildung. Hierbei wird von einem Bildungsbegriff ausgegangen, der als ein Verhältnis von Mensch zu Welt und Subjekt zu Objekt verstanden wird. Dies wird unter Bildung als selbsttätige Aneignung kultureller Wirklichkeiten bezeichnet. Schlagenhauf begründet seine These durch ...

    Details  
    { "ZUM": "DE:DBS:54920" }

Vorschläge für alternative Suchbegriffe:

[ soziale Marktwirtschaft [ Computer [ Wirtschaft [ Sozialstrukturanlyse [ Sozialkunde [ Sozialisation [ Soziabilisierung [ Rolle der Frau [ Politik [ Jugendkultur [ Individuation [ Hospitalismus [ Gesellschaft [ Gemeinschaftskunde [ Enkulturation [ Bildungswesen