Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: GESUNDHEITSWESEN) und (Schlagwörter: UNTERRICHTSMATERIAL)

Es wurden 15 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
11 bis 15
  • Hirndoping

    Um dem zunehmenden Leistungsdruck während der Ausbildung und am Arbeitsplatz standzuhalten, greifen immer mehr Menschen zu Medikamenten: Zehn Prozent der Berufstätigen sind Hirndoping laut DAK-Report gegenüber aufgeschlossen, und zehn Prozent der Studentinnen und Studenten gaben im Jahr 2012 an, schon einmal für das Studium zu Medikamenten gegriffen zu haben. Sie erhoffen ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:56883", "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010992" }

  • Hautschutz im Friseurhandwerk

    Im Friseurberuf ist die Haut durch den häufigen Kontakt mit Wasser und Friseurchemikalien starken Belastungen ausgesetzt. Im Vergleich zu anderen Berufen leiden die Auszubildenden in dieser Branche überdurchschnittlich häufig unter berufsbedingten Hauterkrankungen. Im Friseurberuf ist die Haut starken Belastungen durch Wasser und Friseurchemikalien ausgesetzt. Die ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:55886", "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008256" }

  • Infektionsschutz

    Egal ob im Büro die nächste Grippewelle droht oder der Beruf an sich ein stark erhöhtes Infektionsrisiko mit sich bringt wie in allen Gesundheitsberufen oder in der Abfallwirtschaft: Für alle Beschäftigten ist es hilfreich zu wissen, wie sie einer Ansteckung vorbeugen und ihre Gesundheit am Arbeitsplatz schützen können. Ziel der Unterrichtmaterialien ist es, jungen ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:56882", "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010993" }

  • Gute Pause ohne Handy

    Digitale Medien zu nutzen gehört für junge Erwachsene zur Lebenswirklichkeit. Wird das Smartphone während der Arbeitszeit oder in der Schule noch (notgedrungen) in der Tasche gelassen, ist die Nutzung in den Pausen und in der Freizeit dafür umso intensiver. Gefühlt legen die Digital Natives das Smartphone nur zum Schlafen aus der Hand.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013312", "DBS": "DE:DBS:58167" }

  • Epoxidharze

    Jedes Jahr endet die Ausbildung für viele junge Menschen, bevor sie richtig angefangen hat. Der Grund? Sie reagieren allergisch auf bestimmte Stoffe in ihrem Arbeitsumfeld. Für Betroffene sind damit häufig Jobverlust, Zukunfts- und Existenzängste verbunden. Ein Werkstoff mit besonders hohem allergischen Potenzial ist das Epoxidharz, das nicht nur in der Bauwirtschaft, ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00014230", "DBS": "DE:DBS:59048" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite