Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: GESUNDHEITSSCHUTZ) und (Lernressourcentyp: UNTERRICHTSPLANUNG)

Es wurden 22 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Unterrichtsmaterialien bei Lernen und Gesundheit

    ”Lernen und Gesundheit” ist das Schulportal der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Sie finden hier kostenlose Unterrichtsmaterialien zu den Themenschwerpunkten Sicherheits- und Gesundheitsschutz für den Einsatz in der Sekundarstufe I an Allgemeinbildenden Schulen. Es geht um Themen wie Ballsportarten, Erste Hilfe, Übergang Schule - Beruf und ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1669448" }

  • Arbeitsschutz in Betrieben

    ”Arbeits- und Gesundheitsschutz ist eine gemeinsame Anstrengung vieler Beteiligten, die sich als Investition in die Gesundheit und Unversehrtheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bezahlt macht. Umso wichtiger ist es, dass jeder Beschäftigte - auch bereits als Berufseinsteiger - darüber  Bescheid weiß, was unter betrieblichem Arbeitsschutz zu verstehen ist und wie ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1668886" }

  • Tatort Arbeitsplatz: Gegen Gewalttaten und Übergriffe

    An vielen Arbeitsplätzen sind Übergriffe und Drohungen bis hin zur körperlichen und sogar Waffengewalt eine reale Gefahr. Wer ist gefährdet? Wie können Gewalttaten und Übergriffe verhindert oder beendet werden und welche Hilfe brauchen die Opfer?

    Details  
    { "LO": "DE:SODIS:de.lehrer-online.1016249" }

  • Bewegung im Unterricht: Mehr action!

    Dass Lernen durch Bewegung leichter fällt, gilt nicht nur in der Grundschule und der Sekundarstufe I, sondern auch später. Gerade in der Berufsbildenden Schule bleiben aber bewegungsfördernde Elemente wie Bewegungspausen oder aktivierende Unterrichtsmethoden oft auf der Strecke.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004826" }

  • Arbeitsschutz im Betrieb

    Der Arbeitsalltag in Deutschland ist im Laufe der letzten Jahrzehnte immer sicherer geworden. Niedrige Unfallquoten und ein wirksamer Schutz vor arbeitsbedingten Erkrankungen sind jedoch kein Zufall, sondern das Ergebnis einer gezielten und breit gefächerten Präventionsarbeit, an der viele Menschen beteiligt sind.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00000533" }

  • Arbeitsschutz im Betrieb

    Der Arbeitsalltag in Deutschland ist im Laufe der letzten Jahrzehnte immer sicherer geworden. Niedrige Unfallquoten und ein wirksamer Schutz vor arbeitsbedingten Erkrankungen sind jedoch kein Zufall, sondern das Ergebnis einer gezielten und breit gefächerten Präventionsarbeit, an der viele Menschen beteiligt sind.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00000533" }

  • Arbeitsschutz im Betrieb

    Der Arbeitsalltag in Deutschland ist im Laufe der letzten Jahrzehnte immer sicherer geworden. Niedrige Unfallquoten und ein wirksamer Schutz vor arbeitsbedingten Erkrankungen sind jedoch kein Zufall, sondern das Ergebnis einer gezielten und breit gefächerten Präventionsarbeit, an der viele Menschen beteiligt sind.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00000533" }

  • Bildungsmaterial Handelsabkommen (Ergänzungsblatt): TTIP und der Verbraucherschutz (ab Klasse 9)

    Im geplanten Handelsabkommen TTIP sollen Standards und Regeln vereinheitlicht werden, die Hersteller von Waren und Produkten zum Schutz der Umwelt und der Menschen einhalten müssen. Werden durch TTIP die hohen europäischen Verbraucherschutzstandards tatsächlich nicht abgesenkt?

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013450" }

  • Gesundheitsrisiken durch Stäube

    Egal ob Bau- oder Metallarbeiter, Steinmetz, Schreiner, Schweißer, Maler oder Bäcker, in bestimmten Berufen tritt Staub besonders massiv auf. Je nach Staubart, Größe der Staubpartikel, Ort der Ablagerung in den Atemwegen und Grad der Belastung, kann Staub schwere Erkrankungen verursachen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00002764" }

  • Stehberufe: Bleiben Sie dynamisch

    Stundenlanges Stehen ist Schwerstarbeit für den Körper. Das weiß jeder, der im Job von früh bis spät auf den Beinen ist. Gegen typische Begleitsymptome wie Rückenschmerzen und müde Beine hilft vor allem eins: In Bewegung bleiben.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00003452" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite