Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: ELEKTRIZITÄTSLEHRE) und (Schlagwörter: "BEWEGTE LADUNGEN IN FELDERN")

Es wurden 21 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Hochfrequenz-Linearbeschleuniger


    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8650" }

  • Fadenstrahlrohr

    Aufgabe Stelle eine Vermutung auf, um welche Art von Bahnkurve es sich bei dem Elektronenstrahl handeln könnte. Untersuche die Abhängigkeit der Ablenkung des Elektronenstrahls von der Beschleunigungsspannung bzw.

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8011" }

  • Geladene Teilchen in elektrischen und magnetischen Feldern

    Aufgaben zu geladenen Teilchen in elektrischen und magnetischen Feldern findest du bei den Aufgaben.

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7539" }

  • Fadenstrahlrohr

    Fadenstrahlrohr Im Bereich des homogenen magnetischen Feldes bewegen sich die Elektronen mit konstanter Bahngeschwindigkeit auf einer Kreisbahn; für den Radius dieser Kreisbahn gilt [r = frac m_e cdot v_0 e cdot B quad 1 ]Dabei ist e die Ladung der

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7324" }

  • Hall-Effekt Grundversuch

    Untersuchung der Abhängigkeit der HALL-Spannung vom Querstrom Ebenfalls ohne weitere Justierung kannst du den Einfluss der Stärke des Querstroms I_ rm quer auf die Hallspannung U_ rm H nachweisen. Dazu stellst du das

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:10564" }

  • Elektronenstrahlablenkröhre

    Elektronenstrahlablenkröhre Im Bereich des homogenen elektrischen Feldes bewegen sich die Elektronen auf einer Parabelbahn mit der Bahnkurve [y x = frac 1 4 cdot frac U_ rm K d cdot U_ rm B cdot x^2 ]Dabei ist U_ rm B die

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7414" }

  • Elektronenstrahlablenkröhre

    Durchführung Regele zuerst die an der Glühkathode K anliegende Heizspannung U_ rm H hoch, bis du deren Leuchten erkennst. Regele anschließend die zwischen Kathode K und Anode A anliegende Beschleunigungsspannung U_ rm B hoch, bis du auf dem Fluoreszenzschirm das Auftreffen des

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7835" }

  • Synchrotron

    Synchrotronstrahlung Bei der Ablenkung und damit der Beschleunigung von geladenen Teilchen geben diese elektromagnetische Strahlung tangential zu ihrer Bewegungsrichtung ab. Dies "entzieht" den Teilchen kinetische Energie. Die abgestrahlte Energie nimmt dabei mit der vierten Potenz der

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8652" }

  • Elektrostatische Beschleuniger

    Van-de-Graaff-Beschleuniger Durch eine Anordnung laufendes isolierendes Band, auf welches Ladungen aufgesprüht werden , die viel mit einem Bandgenerator gemeinsam hat, wird die Hochspannungselektrode stark positiv gegenüber dem Target aufgeladen. In der Hochspannungselektrode sitzt

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8649" }

  • Zyklotron

    Nachteile und Grenzen John B. Livingood, Public domain, via Wikimedia Commons Abb. 4 Historisches Zyklotron von Lawrence aus dem Jahr 1935Ein Zyklotron dieser Art eignet sich nur für Teilchenbeschleunigungen bis auf ca

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8651" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite