Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Freitext: BODEN und MELIORATION) und (Schlagwörter: WESTFALEN) ) und (Systematikpfad: GEOMORPHOLOGIE)

Es wurden 2 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 2
  • Plaggenwirtschaft und Plaggenböden in Westfalen

    Auf den nährstoffarmen Sandböden Westfalens erforderte der Getreideanbau auf Dauerackerland seit jeher eine regelmäßige Düngung der Felder. Traditionell verwendete man hierzu sog. Plaggen. Dies sind abgestochene Stücke des durchwurzelten Oberbodens mitsamt der darauf befindlichen Humusauflage und Vegetation. Die Plaggen dienten als Einstreu in den Ställen, um das Vieh ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00016381" }

  • Bodenreformsiedlungen des 20. Jahrhunderts in Westfalen

    Bodenreformen mit dem Ziel der Umverteilung des Großgrundbesitzes an (kleine) Bauern sind seit jeher ein Ziel der Agrarpolitik und in vielen Agrarlandschaften bis heute ablesbar. In Deutschland wird das Thema Bodenreform mit entsprechenden Neusiedlungen in der öffentlichen Diskussion meist auf die DDR-Bodenreform von 1945-1949 bezogen. Es gab jedoch auch in anderen Teilen ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00005443" }

Vorschläge für alternative Suchbegriffe:

[ Geschichte [ Geographieunterricht [ Ökonomie [ Erziehungsgeschichte [ Bildungsgeschichte [ Geografieunterricht [ Erdkundeunterricht [ Geografie [ Ökologie [ Umweltwissenschaft [ Landwirtschaftspolitik [ Landschaft [ Landkarte [ Jugoslawien [ Hydrogeologie [ Hochwasserschutz