Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: BERUFSBILDUNGSGESETZ) und (Systematikpfad: "BERUFSBILDUNGSPOLITIK, BERUFSBILDUNGSVERWALTUNG")

Es wurden 9 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 9
  • Berufliche Bildung. Das Berufsbildungsgesetz

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt Informationen zum Berufsbildungsgesetz 2005 und verbundenen Reformen bereit.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:54327" }

  • Berufsbildungsgesetz (BBiG)

    Berufsbildungsgesetz (BBiG) vom 23. März 2005, mehrfach geändert. Es ist in folgende Teile gegliedert: Allgemeine Vorschriften; Berufsbildung (Berufsausbildung, Berufliche Fortbildung, Berufliche Umschulung, Berufsbildung für besondere Personengruppen); Organisation der Berufsbildung (Zuständige Stellen / zuständige Behörden, Landesausschüsse für Berufsbildung); ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:28386" }

  • Empfehlung des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung vom 12. März 2014 für Eckpunkte zur Struktur und Qualitätssicherung der beruflichen Fortbildung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)

    Die "Empfehlung für Eckpunkte zur Struktur und Qualitätssicherung der beruflichen Fortbildung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)" des Hauptausschusses vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vom 12. März 2014 beinhaltet die systematische Darstellung der öffentlich-rechtlichen Fortbildungen, die zwischen drei Niveaus unterscheidet und ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51628" }

  • Mitglieder im Landesausschuss für Berufsbildung berufen (Pressemitteilung vom 10.02.2015)

    Nach dem Berufsbildungsgesetz berät der Landesausschuss für Berufsbildung Berlin (LAB) die Landesregierung in Fragen der Berufsbildung. Seine interdisziplinäre Zusammensetzung soll dabei den Erfahrungsaustausch und die Konsensbildung aller im Bereich der beruflichen Bildung Verantwortlichen unterstützen. In der Pressemitteilung vom 10.02.2015 durch die Senatskanzlei werden ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:59091" }

  • Evaluation des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) - Evaluierungsbericht

    Mit dem Bericht des Bundesbildungsministeriums über die Evaluation des Berufsbildungsgesetzes ist die Vereinbarung des Koalitionsvertrages für die 18. Legislaturperiode, das Berufsbildungsgesetz zu evaluieren und Anpassungen zu prüfen, umgesetzt worden. Zehn Jahre nach der Novelle von 2005 zeigt sich dem Bericht zufolge, dass sich das BBiG bewährt hat.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:57745" }

  • Neues Ausbildungsvertragsmuster und Merkblatt

    Die vorliegende Empfehlung des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB für ein Ausbildungsvertragsmuster ersetzt die Empfehlung des Bundesausschusses für Berufsbildung von 1971. Die Erneuerung der Muster eines Ausbildungsvertrages und des dazugehörigen Merkblatts ist durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes vom April 2005 notwendig ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:29825" }

  • Berufliche Weiterbildung - Entwicklungslinien

    Die berufliche Weiterbildung bezeichnet alle Formen der Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten arbeits- und berufsbezogenen Lernens, das nach dem Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Berufsbildungsphase und in der Regel nach der Aufnahme einer Berufstätikgeit erfolgt. Anforderungen an die berufliche Weiterbildung ergeben sich aus Rahmenbedingungen, die ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:41143" }

  • Indikatoren als Orientierungshilfe: Europa sucht gemeinsame Wege in der beruflichen Bildung

    Am 22. September 2010 fand die deutsche EQAVET-Auftaktveranstaltung im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn statt. Viele Akteure der beruflichen Bildung tauschten sich über den aktuellen Stand der Anwendung von Qualitätssicherungsverfahren in Deutschland aus und diskutierten über den mit der Anwendung des Europäischen Bezugsrahmens verbundenen ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:46082" }

  • Es geht um Ausbildungsqualität: Eine neue Ausbilder-Eignungsverordnung AEVO ist in Kraft

    In den vergangenen fünf Jahren wurde die Ausbilder-Eignungsverordnung ausgesetzt, um Ausbildungshemmnisse in den Betrieben abzubauen und mehr Ausbildungsplätze zu schaffen. Da dies aber auch zu einer Verschlechterung der Ausbildungsqualität führte, müssen mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2009 berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse für die Ausbildung von ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:43445" }

Vorschläge für alternative Suchbegriffe:

[ Berufsbildung [ Berufliche Bildung [ Berufsausbildung [ Bildungspolitik [ Deutschland [ Duales Ausbildungssystem [ Reform [ Berufsschule [ Betriebliche Berufsausbildung [ Ausbildungsordnung [ Bildungsreform [ Finanzierung [ Deutschland-BRD [ Bundesrepublik Deutschland [ Ausbildungsberuf [ Lehrling