Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Freitext: 7. und JAHRGANG) und (Systematikpfad: "7. JAHRGANG") ) und (Systematikpfad: NORDRHEIN-WESTFALEN)

Es wurden 71 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
21 bis 30
  • Auftrieb und Schweredruck

    Theorie Als Folge des "Gewichtsdruckes" auch hydrostatischer Druck genannt von Flüssigkeiten und Gasen erfahren Körper in diesen Flüssigkeiten und Gasen eine Auftriebskraft F_A Es gilt Die Auftriebskraft ist gleich dem Gewicht der verdrängten Flüssigkeit bzw. dem Gewicht des verdrängten Gases. Herleitung Abb. 1/2 Im linken Bild Abb. 1 sind an den Rändern des ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26055" }

  • Blitze in Gewittern

    Hinweise: Ein großer Teil der Informationen, Skizzen und Bilder auf dieser Seite wurden der leider nicht mehr zugänglichen Blitzseite von Ulli Finke DLR entnommen. Weiter enthält diese Seite einige Begriffe, die in der 7. Klasse noch nicht erklärt wurden. Blitze in Gewittern Blitze

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:25887" }

  • Begriffe bei der Linsenabbildung

    Begriffe beim Strahlengang durch Konvexlinsen Die Linsenebene ist die Ebene durch die Linsenmitte, senkrecht zur optischen Achse. Die optische Achse ist die auf der Linsenebene senkrecht stehende Gerade durch die Linsenmitte. Der Verständnisaufgabe Markiere die fachlich korrekten Aussagen über die Begriffe bei Linsen und Abbildungen. Lösungsvorschläge a Die optische Achse ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26154" }

  • Totalreflexion

    Gebrochener und reflektierter Strahl Tritt ein Lichtstrahl von einem Medium in ein zweites Medium mit einer anderen optischen Dichte, so treten an der Grenzfläche wie in Bild 1 meist zwei Phänomene auf: Ein Teil des Lichtes wird gebrochen und tritt in das zweite Medium ein. Ein Teil Verständnisaufgabe Kann ein Lichtstrahl beim Übergang von Glas zu Wasser total reflektiert ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:31608" }

  • Energieeinheiten

    Energien und Arbeiten kommen sowohl in der Mechanik, der Wärmelehre und - wie du später sehen wirst - auch in der Elektrizitätslehre vor. Damit ist verständlich, dass es für Arbeit und Energie mehrere verschiedene Einheiten gibt. Diese Seite soll dir zeigen, welcher Zusammenhang zwischen Verständnisaufgabe Ein Sprinter mit der Masse m=80 , rm kg läuft die 100m-Strecke ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:26315" }

  • Skifahrer am Hang

    Es gibt mehrere Wege zu erklären, warum ein Skiläufer hangabwärts beschleunigt. Im folgenden sind zwei typische Wege dargestellt. Versuche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Wegen herauszufinden. / libgif.js / / Copyright c 2011 Shachaf Ben-Kiki / / Permission is hereby granted, free of charge, to any person obtaining a copy of this software and associated ...

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:25745" }

  • Speicherung von Energie

    Energieträger wie Kohle, Erdöl, Gas und Uran liegen alle in speicherfähiger Form vor. Sie lassen sie leicht auch über große Strecken transportieren Pipelines usw. , so dass die Entfernungen zwischen der Lagerstätte und dem entsprechenden Kraftwerk durchaus beträchtlich sein können. Mit

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:24874" }

  • Additive Farbmischung

    Funktionsweise der additiven Farbmischung Von additiver Farbmischung spricht man immer dann, wenn farbiges Licht unterschiedlicher Lichtquellen zusammentrifft bzw. sich vermischt. Der Farbeindruck, den wir von gemischtem

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:31316" }

  • Rollwiderstand beim Auto

    Der Rollwiderstand der Reifen kostet Sprit. Wir erklären, warum das so ist - und was man optimieren kann ADAC-Motorwelt 2007/Heft 5 Ein Auto, das fährt, fährt. Was so selbstverständlich und banal klingt, ist tatsächlich ein

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:25629" }

  • Fahrbahnversuch zum 2. NEWTONschen Gesetz Simulation

          © W. Fendt 1997 HTML5-Canvas nicht unterstützt Aufgabe Um den Versuch vollständig zu verstehen, solltest du folgende Versuche durchführen und die Ergebnisse protokollieren. a Nimm eine Wertetabelle ohne Reibung für M=100 rm g und m=1,0 rm g für die Längenwerte s=10 rm cm ;; ;20 rm cm ;... ;90 rm cm auf und

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:25278" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Eine Seite vor Zur letzten Seite