Innere Sicherheit - Unterrichtsmaterial

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: INNERE und SICHERHEIT)

Es wurden 48 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
21 bis 30
  • Film-Hefte - Black Box BRD

    Dieses Heft setzt sich im Detail mit dem Inhalt des Films Black Box BRD auseinander, der die Geschichte der RAF thematisiert.

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000190" }

  • Auschwitz heute: Wieslawa Borysiewicz

    Wieslawa Borysiewicz (geb. am 31. Juli 1929 in Warschau) wurde zusammen mit ihren Eltern, ihrer Schwester und ihrem Bruder am 6. August 1944 von SS-Eskorten mit Hunden aus ihrem Wohnhaus in Warschau abgeführt. Die ganze Familie wurde zunächst zum Güterbahnhof West gebracht. Von dort ging es zum Zwischenlager Pruszków, wo schon tausende Warschauer auf ihren Weitertransport ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000274" }

  • Auschwitz heute: Jerzy Maria Ulatowski

    Jerzy Maria Ulatowski (geb. am 15. April 1931 in Warschau) wurde am 12. August 1944 zusammen mit seiner elfjährigen Schwester Hanna und seiner Mutter Zofia nach dem Warschauer Aufstand ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert. Jerzy erhielt die KZ-Nummer 192 823. Sie waren bis einige Tage vor der Evakuierung Gefangene in Auschwitz-Birkenau. Einige Tage vor der ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000272" }

  • Auschwitz heute: Janina Reklajtis

    Janina Reklajtis (geb. am 23. März 1934) wurde Anfang August 1944 von Warschau in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert. Fast 50 Jahre nach Kriegsende hat sie die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau zum ersten Mal besucht. Heute spricht Janina Reklajtis viel an Schulen und spricht mit Jugendlichen über ihre Zeit im Konzentrationslager.

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000271" }

  • Larry und Rosa Anzhel - Eine sephardische Liebesgeschichte

    Der Film erzählt die Geschichte zweier jüdischer Familien: der Familie von Larry Anzhel und der seiner Frau Rosa. Beide wuchsen in Bulgarien auf und lernten sich in Sofia, der Heimatstadt von Rosas Familie, kennen. Kurz darauf wurden sie beide - voneinander getrennt - in Vratsa interniert und mussten dort Zwangsarbeit leisten. Nach Ende des Krieges bekamen sie zwei Kinder ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000254" }

  • Tätigkeit und Wirkungsweise des MfS

    Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) sorgte mit einer flächendeckenden Überwachung der Bevölkerung für ein Klima aus Angst und Misstrauen in der DDR. Als Erfüllungsgehilfe der herrschenden Sozialistischen Einheitspartei (SED) verfolgte und bespitzelte die Geheimpolizei jeden, der anderer Meinung war.

    Details  
    { "LO": "DE:SODIS:de.lehrer-online.932111" }

  • Herrschaft der Alten: Jugendbuch und Unterrichtsmaterial

    Der spannende Zukunftsroman um ein Land ohne Zukunft und das dazu passende Unterrichtsmaterial eignen sich für Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren.; Lernressourcentyp: Unterrichtsidee; Mindestalter: 10; Höchstalter: 14

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:54118", "LO": "DE:SODIS:de.lehrer-online.926095" }

  • Kriminalstatistik für Westfalen

    Alljährlich veröffentlichen das Landeskriminalamt NRW sowie die leitenden Polizeibehörden der Kreise und kreisfreien Städte statistische Daten zu Straftaten, Aufklärungsquoten und Straftätern. Demnach wurden im Jahr 2017 westfalenweit insgesamt 555.568 Straftaten registriert, das entsprach einem Anteil von 40,5% aller in NRW angezeigten Delikte. In Westfalen ging ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00014927" }

  • Flucht und Inhaftierung in der DDR

    Was veranlasst Menschen dazu, ihre Heimat, ihre Freunde und ihr bisheriges Leben für eine ungewisse Zukunft aufzugeben? Warum wurden Bürgerinnen und Bürger der DDR am Verlassen ihres Landes gehindert und sogar Kriminellen gleichgestellt?

    Details  
    { "LO": "DE:SODIS:de.lehrer-online.966357" }

  • Menschenrechtsverletzungen in den Haftanstalten des MfS

    Diese Unterrichtseinheit verdeutlicht am Beispiel der Untersuchungshaft durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), welch menschenunwürdigen Verhältnissen politische Häftlinge ausgesetzt waren. Dabei hatte sich die DDR mit der Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte von Helsinki (1975) zur Einhaltung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ...

    Details  
    { "LO": "DE:SODIS:de.lehrer-online.934214" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 Eine Seite vor Zur letzten Seite