Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Inhalt

BildungsSysteme International

Schlagwort /frei: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) / Information and Communication Technology (ICT)

Treffer 1 - 27 von 27

Internationales
Ein kurzer informativer Überblick über die Konzepte des Universellen Designs im Vergleich zum Design für Alle, inklusive weiterführender Links. Der Text wird vom Projekt "Digital informiert - im Job integriert (Di-Ji)" bereitgestellt, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert wird. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

Internationales
Der Autor bietet in dieser Präsentation einen Überblick über die Geschichte und die Prinzipien von Universal Design, bietet Beispiele und verbindet das Thema mit der Frage nach einer inklusiven Hochschule für alle. Interessant ist u.a. auch die Auflistung verschiedener Ansätze eines Universal Designs in der Pädagogik (mit Literaturangaben). [Zusammenfassung: Redaktion [...]

Internationales
Barrierefreiheit ist eines der Handlungsfelder der Internationalen Fernmeldeunion (ITU). ITU ist eine "Sonderorganisation der Vereinten Nationen und die einzige völkerrechtlich verankerte internationale Organisation, die sich offiziell und weltweit mit technischen Aspekten der Telekommunikation beschäftigt". Die vorliegende Seite bietet umfassende Infos zu ITUs Aktivitäten [...]

Internationales
Die "Globale Allianz über Inklusive Technologien und Umwelt" (GAATES) beschäftigt sich sowohl mit digitaler Inklusion als auch mit Barrierefreiheit im (analogen) öffentlichen und bebauten Raum ("built environment"). Die Webseite bietet Infos zu Projekten und von GAATES erstellten Ressourcen, wie z.B, diverse Guides zur Erstellung inklusiver digitaler Tools, Webseiten usw. [...]

Internationales
Die "Internationale Vereinigung der beruflich im Bereich Barrierefreiheit Tätigen" (IAAP) hat zum Ziel, weltweit durch Zertifizierung, Bildung und Vernetzung von Fachleuten die Barrierefreiheit zu fördern und zu verbessern. Die Webseite bietet vielfältige Ressourcen an, z.B. Webinare, Zertifizierungen, Veröffentlichungen, Guides u.v.m. IAAP gehört zu "G3ict – Global [...]

Internationales
Der "Index für die Evaluierung des Rechts auf digitale Barrierefreiheit" (DARE Index) wird von der "Globalen Initiative für inklusive Informations- und Kommunikationstechnologien" G3ict veröffentlicht. Die hier verlinkte Seite zum DARE-Index bietet vielfältige Resourcen und Hintergundinformationen. U.a. findet man den Index und seinen Vorgänger für die Jahre ab 2008, [...]

Internationales
Sie finden hier die Richtlinien zur Barrierefreiheit von Inhalten im Internet, wie sie vom World Wide Web Consortium (W3C) im Juni 2018 veröffentlicht wurden. Sie geben Empfehlungen zur barrierefreien Gestaltung von Webseiten für Menschen mit verschiedensten Behinderungen. Betont wird jedoch auch, dass diese Empfehlungen den Zugang zu Webinhalten generell für alle Menschen [...]

Internationales
Das World Wide Web Consortium (W3C) bietet hier eine umfangreiche Liste an Instrumenten zur Evaluierung von Barrierefreiheit im Netz an. Da Barrierefreieheit in verschiedenen Ländern unterschiedlich definiert ist, kann man die Tools unter anderem nach verschiedenen länderspezifischen Richtlinien filtern. Das W3C wurde 1994 als Mitgliederorganisation gegründet und ist für [...]

Internationales; Vereinigtes Königreich
Digitale Technologien haben das tägliche Leben verändert. Die Kapazitäten zur Herstellung zugänglicher digitaler Tools und Dienste haben jedoch nicht mit der Nachfrage Schritt gehalten und die digitale Ausgrenzung für behinderte und ältere Menschen verschärft. Dieses Problem will das Forschungsprojekt „Teaching Accessibility in the Digital Skill Set“ [...]

Internationales
Die "Globale Initiative für inklusive Informations- und Kommunikationstechnologien" G3ict entwickelt Richtlinien, Standards und technische Ressourcen im Bereich inklusiver IKTs in Zusammenarbeit mit Institutionen der Vereinten Nationen. Sie betreibt Lobbyarbeit für das Thema, bietet Weiterbildungen und Zertifizierungen dazu an und veranstaltet einen jährlichen Kongress. Auf [...]

Vereinigtes Königreich
Das Projekt des Imperial College London dient zunächst in erster Linie dazu, die eigenen Seiten barrierefrei zu machen - gemäß einer Verordnung von 2018 zur Barrierefreiheit für öffentliche Einrichtungen im Vereinigten Königreich. Gleichzeitig können die hier zusammengetragenen Tipps und Leitfäden auch für Interessierte aus anderen Einrichtungen und Ländern hilfreich [...]

Internationales
Die/Der AutorIn des Blogs hat hier Infos zu rechtlichen Rahmenbedingen von Barrierefreiheit im Netz in mehr als 20 Ländern weltweit zusammengetragen. Für jedes Land werden die Gesetze, Verordnungen u.ä. zu Diskrimierung (aufgrund von Behinderung) sowie zu Telekommunikation o.ä. aufgelistet und kommentiert. Leider werden die originalen Gesetzestexte nicht verlinkt. [...]

Europa
"Das EU-Projekt zielt darauf ab, ein spezielles Training für digitale Barrierefreiheit sowie eine barrierefreie E-Learning-Plattform zu entwickeln, um das Wissen, die Fähigkeiten und Kompetenzen verschiedener wichtiger Akteure in diesem Bereich zu verbessern. Die Schulung folgt den Standards für die Barrierefreiheit im Internet und ermöglicht es Website-Entwicklern, [...]

Internationales
Das EU-Projekt "Digital Accessibility" bietet hier sechs verschiedene Quiz an, die sich mit barrierefreiem Zugang zu digitalen Angeboten beschäftigen. Die Quiz richten sich an verschiedene Akteure, die digitale Plattformen oder Tools entwerfen, entwickeln, designen, implementieren oder evaluieren. Ein weiteres Quiz richtet sich an alle Interessierten und fragt Basiswissen [...]

Frankreich; Frankophone Länder; Internationales
Die Forschungsprofessur "Behinderung, Bildung und Digitales" ist ein Projekt der "Forschungsgruppe zu Behinderung, Zugang, Bildungs- und Schulpraktiken" (Grhapes). Grhapes seinerseits bildet die Forschungseinheit der französischen "Nationalen Hochschule für Ausbildung und Forschung zur Bildung junger Menschen mit Behinderung und zu angepasster Lehre" (INSHEA). Die [...]

Internationales
Die International Society for Augmentative and Alternative Communication (ISAAC) besteht seit 1983. Sie setzt sich die Verbesserung des Lebens von Kindern und Erwachsenen mit komplexen Kommunikationsbedürfnissen ein. Mitglieder sind sowohl Betroffene, als auch Familienangehörige, TherapeutInnen, LehrerInnen, Studierende, ÄrztInnen oder ForscherInnen. Ziel von ISAAC ist [...]

Internationales
Quality Matters (QM) ist ein internationales Netzwerk von mehr als 1500 Organisationen in mehr als 25 Ländern, das sich mit der Qualitätssicherung von digitalen Bildungsangeboten beschäftigt. Verlinkt ist hier eine Publikationsreihe von QM zum Thema Digitalisierung und Barrierefreiheit. Die Reihe basiert auf einer Mitgliederbefragung von 2019 zum Thema. Erschienen sind [...]

Frankreich; Frankophone Länder; Internationales
Die "Beobachtungsstelle für angepasste digitale Ressourcen" (Orna) wurde im November 2007 von der Abteilung für digitale Bildung des französischen Ministeriums für nationale Bildung gegründet. Es wird von der "Nationalen Hochschule für Ausbildung und Forschung zur Bildung junger Menschen mit Behinderung und zu angepasster Lehre" (INSHEA) betrieben. Die Aufgabe der Orna [...]

Belgien
Research in Flanders ist ein Angebot der Flanders Knowledge Area. Die Seite bietet einige Volltextdokumente zu Forschungsschwerpunkten in Flandern, einige Werbefilme zu Forschung in Flandern, Informationen zu Forschungsförderung sowie zu einigen Forschungsinstituten und Zentren. Die Informationen sind dabei auf Naturwissenschaften und Technologie fokussiert. Es gibt auch [...]

Kanada; Internationales
Das Inclusive Design Research Centre an der OCAD University forscht zu Design und Behinderung. Viele Projekte betreffen auch den Bildungsbereich, speziel den Bereich E-Learning bzw. Neue Technologien. So findet man u.a. Infos zu folgenden Projekten (Auswahl): Project Outside In (Skills Training Program for Youths) , Floe Project (flexible learning for open education), ATutor [...]

Finnland
Das Institut ist ein multidisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung, -entwicklung und Bildungsumsetzung mit Sitz an der Universität Jyväskylä. Es zählt zu den wichtigsten Bildungsforschungszentren Finnlands und wird zur Hälfte vom Bildungsministerium und der Europäischen Kommission finanziert. Das FIER führt u.a. die PISA-Studien für Finnland durch, deren [...]

Israel; Internationales
Das "Research Center for Innovation in Learning Technologies" besteht seit 2010 und ist die Nachfolge des "Chais Research Center for the Integration of Technologies in Education" (2004-2010). Es betreibt Forschung zur Anwendung neuer Medien und Technologien in der Hochschullehre. Die Webseite bietet Jahresberichte und Infos zu diversen Veranstaltungen. Die Informationen sind [...]

Europa
Die Plattform wird vom European Schoolnet betrieben, einem Netzwerk von 30 europäischen Bildungsministerien. Sie bietet Online-Weiterbildungskurse für Lehrer an. Der zeitliche Rahmen für die Kurse wird jeweils bei den Kursen selbst angegeben. Die ersten zwei Kurse sind: "Innovative Practices for Engaging STEM Teaching" und "Future Classroom Scenarios". [Zusammenfassung: [...]

Internationales; Vereinigte Staaten
Das 2002 gegründete Institute for the Study of Knowledge Management in Education (ISKME) führt Forschung zu OER, Neue Bildungstechnologien u.ä. durch, berät Entscheidungsträger im Bereich Bildung zu diesen Themen und produziert selbst OER. Die Webseite bietet umfangreiche Ressourcen zu Projekten in verschiedenen Ländern, Bildungsbereichen und für verschiedene [...]

Europa; Deutschland; Frankreich; Niederlande; Belgien; Österreich; Finnland; Griechenland; Dänemark; Irland; Island; Israel; Italien; Litauen; Malta; Tschechische Republik; Schweden; Schweiz; Spanien; Ungarn; Vereinigtes Königreich; Zypern; Estland; Georgien; Lettland; Luxemburg; Norwegen; Polen; Portugal; Rumänien; Slowenien; Spanien; Türkei
European Schoolnet ist ein 1997 gegründetes Netzwerk von mittlerweile 31 europäischen Bildungsministerien. Das primäre Ziel des Netzwerkes ist die Förderung der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (Englisch kurz: ICT) in der Bildung, mit Schwerpunkt Schulbildung. Es steht außerdem für eine ländergrenzenübergreifende Kooperation zwischen und [...]

Niederlande
Der AWTI berät die niederländische Regierung und das Parlament in Fragen der Wissenschafts- und Technologiepolitik mit dem Fokus auf innovativen Entwicklungen. Koordiniert wird die Arbeit mit dem Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft sowie mit dem Wirtschaftsministerium. Im Auftrag des Bildungsministeriums werden auch zahlreiche Zukunftsstudien im Bereich [...]

Israel
Amal 1 ist ein Netzwerk von über 128 Bildungseinrichtungen, die sich der Förderung einer technologischen Bildung für Jugendliche und Erwachsene widmen. Die Amal-Schulen sind in ganz Israel und bei allen ethnischen Gruppen vertreten. Von der Einrichtung von Amalnet, eines computerunterstützten Kommunikationsnetzes, das die Amal 1 - Einrichtungen, Schüler, Lehrer und das [...]

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Weitere Plattformen zum Teilen der Inhalte