Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die schulische Wissensordnung im Wandel (19. und 20. Jahrhundert) – Schulfächer, Lehrpläne, Lehrmittel

02.02.2017, 10:00 Uhr - 03.02.2017, 17:00 Uhr

Universität Zürich
Rämistrasse 71 (Gebäude KOL)
CH-8006 Zürich
schoolknowledge2017@ife.uzh.ch

http://www.ife.uzh.ch/de/weiterbildungundveranstaltungen/veranstaltungen/schulische-wissensordnung.htmlExterner Link

Seit dem 19. Jahrhundert haben westliche Nationen das, was in der Schule gelehrt und gelernt werden soll, für ihr Staatsgebiet normativ festgehalten. Lehrpläne, Schulfächer und Lehrmittel sind normative Instrumente schulischer Wissenspolitik. Sie sind periodisch öffentlichen Diskussionen ausgesetzt, weil mit ihnen Auswahlentscheide und damit Wertsetzungen verbunden sind. Diese Selektionen beziehen sich aber nicht nur auf wissenschaftlich legitimierte Inhalte, sondern auch auf die Vermittlung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen. Weil dies oft zu Konflikten geführt hat, sind die entsprechenden Verfahren und die Entscheidungsbefugnisse der Akteure immer wieder neu definiert worden. Vor diesem Hintergrund thematisiert die Tagung erstens die Veränderung der schulischen Wissenspolitik, zweitens die Transformation äusserer schulischer Wissensordnungen und deren Legitimationen, drittens die historische Entwicklung des schulischen Wissens in Lehrplänen, Schulfächern und Lehrmitteln.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Wissensvermittlung, Wissensordnung, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Historische Bildungsforschung, Entwicklung, Unterrichtsfach, Lehrplan, Lehrmittel, Bildungspolitik, Normativität, Wertevermittlung, Bildungsinhalt, Schulwissen, Ände,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Universität Zürich
E-mail des Kontakts schoolknowledge2017@ife.uzh.ch
Beginn der Veranstaltung 02.02.2017, 10:00
Ende der Veranstaltung 03.02.2017, 17:00
Veranstaltungsstätte Universität Zürich
Staat Schweiz
Tagungssprache Deutsch; Englisch; Französisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen
Aufgenommen am 28.11.2016
Zuletzt geändert am 28.11.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)