Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Vortrag „Kinder mit Deutsch als Zweitsprache: Wie lassen sich bildungsrelevante Fähigkeiten adäquat diagnostizieren?“

19.01.2017, 18:15 Uhr - 19.01.2017, 19:45 Uhr

Goethe Universität, Campus Westend
Grüneburgplatz 1, Hörsaalzentrum Raum 10
60323 Frankfurt am Main
koordination@idea-frankfurt.eu

http://www.idea-frankfurt.eu/de/bildung-praxisnah/oeffentliche-vorlesungExterner Link

Im Wintersemester 2016/17 veranstaltet das IDeA-Forschungszentrum an der Goethe-Universität Frankfurt eine mehrteilige öffentliche Vortragsreihe unter dem Titel „Migration-Integration-Bildungschancen“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei. Die Vorträge finden jeweils donnerstags von 18.15 bis 19.45 Uhr auf dem Campus Westend der Goethe-Universität, Hörsaalzentrum, Raum 10, statt. Am 19.1.17 halten Frau Prof. Dr. Petra Schulz vom Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache der Goethe-Universität und Herr Prof. Dr. Marcus Hasselhorn vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung einen Vortrag zum Thema „Kinder mit Deutsch als Zweitsprache: Wie lassen sich bildungsrelevante Fähigkeiten adäquat diagnostizieren?“

mehr/weniger
Schlagwörter

Psychologie, Psycholinguistik, Bildungsforschung, Migrationshintergrund, Deutsch als Zweitsprache, Diagnostik, Fähigkeit, Fortbildung, Vortrag,

Art der Veranstaltung Vortrag / Vorlesung
Veranstalter IDeA-Zentrum
Kontaktadresse IDeA-Zentrum, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: (069) 24708-819
E-mail des Kontakts koordination@idea-frankfurt.eu
Beginn der Veranstaltung 19.01.2017, 18:15
Ende der Veranstaltung 19.01.2017, 19:45
Veranstaltungsstätte Goethe Universität, Campus Westend
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 31.10.2016
Zuletzt geändert am 17.11.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)