Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Das Verhältnis des Menschen zum Raum – Anthropologische Betrachtungen zum gelingenden Zusammenleben in Alltag und Erziehung

18.03.2016, 15:00 Uhr - 19.03.2016, 14:00 Uhr

Freitag: Philosophisches Seminar der Universität Tübingen, Alte Bursa, Raum X • Samstag: Alte Aula, Münzgasse
Tübingen
gsellschaft@otto-friedrich-bollnow.de

http://www.otto-friedrich-bollnow.de/veranstaltungen/Externer Link

Der begriffsgeschichtlich von Bollnow eingeführte und untersuchte erlebte Raum, dessen reiche innere Gliederung sich radikal vom geometrischen Raum unterscheidet, rückt die anthropologische Bedeutung des Wohnens in den Mittelpunkt seines Interesses. Hier entscheide sich das richtige und gelingende Verhältnis des Menschen zu sich in seiner Leiblichkeit und seiner Befindlichkeit ebenso wie das zu den anderen. Die wesentliche Aufgabe der Erziehung, aber auch der Politik, ist daher in der Gestaltung eines bergenden Raumes zu sehen, der die permanent gefährdete Sicherheit des Lebens und das Vertrauen zur Welt allererst ermöglicht. Die Beiträge der Tagung sind interdisziplinär ausgerichtet.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bollnow, Otto Friedrich, Mensch, Raum, Raumerfahrung, Raumwirksamkeit, Pädagogik, Erziehung, Anthropologie, Interdisziplinäre Erörterung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Otto Friedrich Bollnow-Gesellschaft
Kontaktadresse Fürststraße 21, 72072 Tübingen
E-Mail des Kontakts gsellschaft@otto-friedrich-bollnow.de
Beginn der Veranstaltung 18.03.2016, 15:00
Ende der Veranstaltung 19.03.2016, 14:00
Veranstaltungsstätte Freitag: Philosophisches Seminar der Universität Tübingen, Alte Bursa, Raum X • Samstag: Alte Aula, Münzgasse
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 03.02.2016
Zuletzt geändert am 03.02.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)