DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Fortbildung: Schreiben zu Bilderbüchern

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Fortbildung: Schreiben zu Bilderbüchern
Art der Veranstaltung: Fortbildung
URL der Veranstaltung: http://www.alf-hannover.de/veranstaltungen
Veranstalter: Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Kooperation mit der Stadtbibliothek Oldenburg
Kontaktadresse: Akademie für Leseförderung Niedersachsen, Waterloostr. 8, 30169 Hannover, Tel.: (0511) 1267-215
E-mail des Kontakts: imke.hanssen@gwlb.de
Beginn der Veranstaltung: 03.11.2016, 14:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 04.11.2016, 17:00 Uhr
Veranstaltungsstätte: Kulturzentrum PFL, Seminarraum
Straße: Peterstr. 3
Postleitzahl: 26121
Ort: Oldenburg
Land der Bundesrepublik Deutschland: Niedersachsen
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Primarstufe
Adressaten: Lehrer/-innen
Weiterbildungsinteressierte
Kurzbeschreibung: Für Lehrkräfte der Klassen 1 bis 6, Bibliothekarinnen und Bibliothekare sowie Interessierte bietet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Kooperation mit der Stadtbibliothek Oldenburg eine Fortbildung zu Einsatzmöglichkeiten von Bilderbüchern im Unterricht an. Bilderbücher werden oft dazu genutzt, um zu Hause, im Kindergarten oder in der Kindertagesstätte vorzulesen. Weniger häufig dienen sie im Unterricht der Grundschule oder der Unterstufe als Schreibanlass. Deshalb sollen in dieser Fortbildung schöne und interessante, aber auch irritierende Bilderbücher sowie ihre Einsatzmöglichkeiten in Unterricht und Bibliothek thematisiert werden. Dazu gehört beispielsweise Sprechblasentexte zu verfassen, durch genaues Hinsehen der Erzählstruktur auf die Schliche zu kommen und sie zu veranschaulichen oder kleine Verse zu reimen. Auch Begriffe, die für uns selbstverständlich sind (wie zum Beispiel die „Stockente“), können, mal wörtlich betrachtet, die Fantasie und das Schreiben anregen. Am Ende soll ein Projekt vorgestellt werden, das Lesen, eigenes Erleben, Schreiben und Basteln verknüpft. Vor oder nach dem Seminar haben die Teilnehmenden Gelegenheit, die Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM (www.kibum-oldenburg.de) zu besuchen (Fachbesuchertag). Diese Veranstaltung wird im Modul „Kreatives Schreiben“ der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist am 21. Oktober 2016.
Schlagwörter: Lesen
Leseförderung
Lesemotivation
Lesekultur
Weiterbildung
Fortbildung
Literaturpädagogik
Bilderbuch
Schreiben
Kreatives Schreiben
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 03.11.2016

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen