DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Frühe Bildung 2.0? (Forschungs-)Diskurse in der Pädagogik der Kindheit

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Frühe Bildung 2.0? (Forschungs-)Diskurse in der Pädagogik der Kindheit
Art der Veranstaltung: Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
URL der Veranstaltung: http://ph-bw.de/graph/index.php?OENA=2&UID=10982&PID=10982&OID=6336&MENA =131
Veranstalter: Pädagogische Hochschulen Schwäbisch Gmünd und Karlsruhe
Kontaktadresse: Geschäftsstelle der Graduiertenakademie Juliane Zeiser +49 721 925 4101
E-mail des Kontakts: graph@ph-karlsruhe.de
Beginn der Veranstaltung: 17.11.2017
Ende der Veranstaltung: 18.11.2017
Veranstaltungsstätte: Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Straße: Bismarckstraße 10
Postleitzahl: 76133
Ort: Karlsruhe
Land der Bundesrepublik Deutschland: Baden-Württemberg
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Kindertageseinrichtungen
Vorschule
Primarstufe
Adressaten: Studierende
Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Kurzbeschreibung: Viertes Zukunftsforum Bildungsforschung: Vor zehn Jahren wurden in Baden-Württemberg akademische Studiengänge der Pädagogik der Kindheit eingerichtet. Nicht zuletzt wurde damit unterstrichen, dass gute Erziehungs- und Bildungsarbeit in Kindertagestätten nicht minder wichtig ist als die pädagogische Arbeit in Schulen. Mit der schrittweisen Beheimatung standardisierter Studiengänge in der Hochschullandschaft durchlief zugleich auch die Disziplin selbst eine bewegte Phase der Etablierung. Im Jubiläumsjahr 2017 kann die Pädagogik der Kindheit die Neuerung (2.0) feiern, sich nicht mehr als Neuling ausweisen zu müssen. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was denn nun die Kindheitspädagogik als Disziplin und Profession wissenschaftlich ausweist. Was kennzeichnet ihre Referenzrahmen, ihre (Forschungs-)diskurse und interdisziplinären Bezüge? Um dem gewachsenen Spektrum an Forschungszugängen, -befunden und -diskursen Raum zu geben, nimmt die Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs in ihrem diesjährigen Zukunftsforum Bildungsforschung Entwicklungen und Kulturen kindlichen Aufwachsens von der Geburt bis zum Ende der Grundschulzeit in den Blick. Wir laden alle interessierten (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen inner- und außerhalb der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs ein, ihre laufenden oder abgeschlossenen Forschungsarbeiten aus dem Bereich der frühen Bildung vorzustellen und zu diskutieren. Einreichungen von Beiträgen zum Zukunftsforum Bildungsforschung sind bis 15. Juli 2017 möglich.
Schlagwörter: Frühpädagogik
Kindertagesstätte
Primarbereich
Bildungsforschung
Wissenschaftlicher Nachwuchs
Betreuung
Kindheitspädagogik
Frühe Bildung
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 23.06.2017

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen