DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

DIGITALISIERUNG DER KINDER- UND JUGENDHILFE Potenziale, Herausforderungen und Perspektiven für Fachkräfte und Träger

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: DIGITALISIERUNG DER KINDER- UND JUGENDHILFE Potenziale, Herausforderungen und Perspektiven für Fachkräfte und Träger
Art der Veranstaltung: Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
URL der Veranstaltung: https://www.deutscher-verein.de/de/veranstaltungen-2017-digitalisierung- der-kinder-und-jugendhilfe-potenziale-herausforderungen-und-perspektiven -fuer-fachkraefte-und-traeger-2528,931,1000.html
Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. Michaelkirchstraße 17/18 10179 Berlin-Mitte
Kontaktadresse: Mark Ernstberger, Tel: +49 30 62980 606 Fax: +49 30 62980 650
E-mail des Kontakts: ernstberger@deutscher-verein.de
Beginn der Veranstaltung: 15.06.2017, 14:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 16.06.2017, 13:00 Uhr
Veranstaltungsstätte: Wyndham Hannover Atrium Hotel
Straße: Karl-Wiechert-Allee 68
Postleitzahl: 30625
Ort: Hannover
Land der Bundesrepublik Deutschland: Niedersachsen
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Allgemeinbildung
Vorschule
Primarstufe
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Jugendbildung
Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten: Lehrer/-innen
Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Frühpädagogische Fachkräfte
Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Kurzbeschreibung: In den vergangenen Jahren hat die Digitalisierung des Alltags auch die Kinder- und Jugendhilfe erreicht. Onlineberatung, Kontaktaufnahme zwischen Schulsozialarbeiter/innen und Jugendlichen über WhatsApp, aufsuchende Sozialarbeit im Internet, Onlinepräsenzen von Institutionen auf Facebook – dies alles gehört mittlerweile vielerorts zu den digitalen Formen Sozialer Arbeit. Neue Mischungsverhältnisse zwischen Privatem und Beruflichem bzw. Öffentlichem ergeben sich in diesen Zusammenhängen sowie Fragen an fachliche Standards wie Datenschutz, Jugendschutz und Medienkompetenz. Gleichzeitig gibt es viele Fachkräfte und Träger, die den digitalen Medien äußerst skeptisch gegenüberstehen, Zweifel am Sinn der Nutzung dieser Medien im pädagogischen Setting und die Befürchtung haben, sich mit technisch-medialen Fragen befassen zu müssen, die den „normalen“ beruflichen Kontext überschreiten. Die Akademietagung bietet ein Forum, um sich einerseits über aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung des Alltags von Adressat/innen (Kinder, Jugendliche, Familien) und Fachkräften sowie Organisationen (Fachsoftware, digitale Mediennutzung im privaten und beruflichen Kontext) der Kinder- und Jugendhilfe zu informieren, auszutauschen und fachliche Fragen unter Anleitung zu reflektieren und zu diskutieren. Dabei werden
Schlagwörter: Digitale Gesellschaft
Digitalisierung
Kinder- und Jugendhilfe
Online-Kommunikation
Datenschutz
Jugendschutz
Medienkompetenz
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 16.03.2017

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen