DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

‚Wirkung‘, ‚Rezeption‘ und ‚Transfer‘ als Themen der historischen Religions- und Bildungsforschung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: ‚Wirkung‘, ‚Rezeption‘ und ‚Transfer‘ als Themen der historischen Religions- und Bildungsforschung
URL der Veranstaltung: http://www.theologie.uni-jena.de/thefakmedia/Fakultaet/Fachgebiete/Relig ionspaedagogik/AK+f%C3%BCr+historische+Religionsp%C3%A4dagogik/XV_+Tagun g+2017+Programm+und+Anmeldung-p-4485.pdf
Veranstalter: Arbeitskreises für historische Religionspädagogik/SFB 1136 „Bildung und Religion in Kulturen des Mittelmeerraums und seiner Umwelt von der Antike bis zum Mittelalter und zum Klassischen Islam“ (TP C 05) an der Universität Göttingen
Kontaktadresse: Schröder, Bernd ; Wischmeyer, Johannes
E-mail des Kontakts: inge.hoehl@theologie.uni-goettingen.de
Beginn der Veranstaltung: 28.03.2017, 14:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 29.03.2017, 13:00 Uhr
Veranstaltungsstätte: Göttingen, Historische Sternwarte, Geismar Landstr. 11
Ort: Göttingen
Land der Bundesrepublik Deutschland: Niedersachsen
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten: Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Kurzbeschreibung:

Wirkungs-, rezeptions- und transfergeschichtliche Studien haben Konjunktur. Ursächlich dafür scheint der gestiegene Reflexionsbedarf zu sein, der aus der Globalisierung und Pluralisierung aller Lebensbereiche resultiert: Welche 'Wirkung' haben die im Mittelmeerraum entstandenen religiösen Kulturen auf das 'christliche Abendland' bis heute entfaltet? Was lässt sich aus der 'Rezeption' antiker und spätantiker Texte im lateinischen Frühmittelalter lernen? Und was bedeutet der 'Transfer' religiöser Bildungsideen von einem kulturellen Kontext in einen anderen? Vor diesem Frage- und Problemhorizont beleuchtet die Tagung das Phänomen von 'Wirkung', 'Rezeption' und 'Transfer' in der Geschichte religiöser Erziehung, Bildung und Sozialisation. Ausgehend von methodologischen Überlegungen aus der Theologiegeschichte und Geschichtswissenschaft möchte die Tagung insbesondere Gelegenheit zu konzeptionellen Klärungen, methodologischen Überlegungen und zur Diskussion materialer Fallstudien geben.

Die Tagung des Arbeitskreises für historische Religionspädagogik findet in Verbindung mit dem SFB 1136 "Bildung und Religion in Kulturen des Mittelmeerraums und seiner Umwelt von der Antike bis zum Mittelalter und zum Klassischen Islam" (Projektleitung: Peter Gemeinhardt / Bernd Schröder) an der Universität Göttingen statt.

Das genaue Tagungsprogramm und Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte oben genannter URL.
Deadline: 15.03.2017


Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 14.02.2017

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen