DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

versfest berlin

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: versfest berlin
Art der Veranstaltung: Lesung / Literatur / Buchvorstellung
URL der Veranstaltung: http://www.literaturfestival.com/kjl/versfestberlin
Veranstalter: Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik
Kontaktadresse: internationales literaturfestival berlin, Internationale Kinder- und Jugendliteratur, Chausseestraße 5, 10115 Berlin, Tel.: (030) 278786-66/-70
E-mail des Kontakts: kjl@literaturfestival.com
Beginn der Veranstaltung: 20.03.2017
Ende der Veranstaltung: 22.03.2017
Veranstaltungsstätte: Literaturforum im Brecht-Haus
Straße: Chausseestraße 125
Postleitzahl: 10115
Ort: Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland: Berlin
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Primarstufe
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Adressaten: Allgemeine Öffentlichkeit
Schüler/-innen
Kurzbeschreibung: Das versfest berlin (vfb), ein Festival für bemerkenswerte Gegenwartspoesie, findet 2017 zum ersten Mal statt. Es richtet sich an alle Interessierten, unabhängig von ihrem Alter, insbesondere jedoch an Kinder und Jugendliche. Zehn Lyrikerinnen und Lyriker aus zehn Ländern und von vier Kontinenten werden in Berlin zu Gast sein. Festivalzentrum des versfests berlin ist das Literaturforum im Brecht-Haus. Veranstaltungen finden außerdem im Collegium Hungaricum Berlin, im Ullstein Verlagshaus und in weiteren Locations in Berlin statt. Dreizehn Lesungen, darunter acht Premierenlesungen, und zwölf mehrtätige Workshops, in denen mittels Text, Illustration, Schauspiel und Tanz mit den poetischen Texten der Festivalgäste gearbeitet wird, stehen auf dem Programm. In der Eröffnungsrede wird es um den Status Quo von Poesie für junge Leserinnen und Leser gehen, geplant ist die Veröffentlichung eines Poesiemanifests der Festivalgäste sowie eine von den Festivalgästen kuratierte Ausstellung mit außergewöhnlichen poetischen Büchern. Im Zentrum der Retrospektive des Festivals wird die Lyrik von James Krüss stehen. Das Programm wird am 16. Januar 2017 veröffentlicht. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Schlagwörter: Lesen
Leseförderung
Lesemotivation
Lesekultur
Gedicht
Lyrik
Poesie
Fest
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 12.12.2016

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen