DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Öffentliche Päsentation der neuen Werkausgabe Adolf Reichweins

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Öffentliche Päsentation der neuen Werkausgabe Adolf Reichweins
URL der Veranstaltung: http://bbf.dipf.de/aktuelles/tagungen/praesentation-reichweinedition
Veranstalter: Adolf-Reichwein-Verein e.V. und Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
Kontaktadresse: Vanja, Konrad
E-mail des Kontakts: VanjaDr@aol.com
Beginn der Veranstaltung: 07.11.2016, 14:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 07.11.2016, 20:00 Uhr
Veranstaltungsstätte: Museum Europäischer Kulturen – Staatliche Museen zu Berlin; Arminallee 25; 14195 Berlin
Ort: Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland: Berlin
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten: Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Lehrerbildner/-innen
Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Kurzbeschreibung:

Aus Anlass der Fertigstellung der fünfbändigen kommentierten Werkausgabe des Pädagogen, Volkskundlers und Widerstandskämpfers Adolf Reichwein (1898–1944) laden die Herausgeber, der Adolf-Reichwein-Verein und die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, in Kooperation mit dem Museum Europäischer Kulturen und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand zu einer Präsentation der Edition mit vielfältigen Vorträgen, Podiumsdiskussion und anschließendem Empfang ein.

Die mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und anderer Sponsoren im Verlag Julius Klinkhardt erschienene Werkausgabe veröffentlicht erstmalig alle greifbaren pädagogischen Texte Reichweins. Sie wurden durch die Bearbeiter – den Biographen Reichweins, Ullrich Amlung, und den jüngst verstorbenen Pädagogen Karl Christoph Lingelbach – kommentiert und, soweit möglich, kontextualisiert. Dies fordert dazu heraus, das bislang geläufige Reichwein-Bild neu zu befragen.

Der zuletzt erschienene Band 5 enthält die Schriften zur Museumspädagogik und Volkskunde während der Kriegsjahre sowie Dokumente zum Erziehungsdenken im Widerstand 1939–1944. Als Ort für die Präsentation wurde deshalb das Museum Europäischer Kulturen in Berlin gewählt, ehemals Staatliches Museum für Deutsche Volkskunde und letzter Wirkungsort Reichweins.

Das Programm und die Anmeldungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte oben genannter URL.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, 1. November 2016


Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 21.09.2016

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen