DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Jahrestagung des Mercator-Instituts: Lesen und Schreiben. Partizipation durch literale Bildung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Jahrestagung des Mercator-Instituts: Lesen und Schreiben. Partizipation durch literale Bildung
Art der Veranstaltung: Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
URL der Veranstaltung: http://www.mercator-institut-sprachfoerderung.de/termine/detail/jahresta gung-des-mercator-instituts/
Veranstalter: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
Kontaktadresse: Ansprechpartnerin: Anna Kleiner
E-mail des Kontakts: mercator-tagung@uni-koeln.de
Beginn der Veranstaltung: 20.02.2017, 18:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 21.02.2017, 16:30 Uhr
Veranstaltungsstätte: KOMED im Mediapark
Straße: Im MediaPark 7
Postleitzahl: 50670
Ort: Köln
Land der Bundesrepublik Deutschland: Nordrhein-Westfalen
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Primarstufe
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Berufsschule
Hochschule
Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten: Lehrer/-innen
Ausbilder/-innen
Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Lehrerbildner/-innen
Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Kurzbeschreibung: Lesen und Schreiben gehören zu den zentralen Kompetenzen in fast allen Bereichen des Lebens: von der Schule über die Berufsausbildung bis zur Teilhabe an der Gesellschaft. In der Forschung haben diese Themen eine lange Tradition, dennoch gibt es noch immer offene Fragen: Welche Funktionen nehmen Lesen und Schreiben im Fachunterricht ein? Wie kann man Mehrsprachigkeit konkret beim Erwerb von Lese- und Schreibkompetenzen nutzen? Und wie gelingt literale Bildung bei neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern? Diesen Fragen widmet sich die vierte Jahrestagung des Mercator-Instituts. Ziel ist es, sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern und den Austausch innerhalb der wissenschaftlichen Community ebenso zu fördern wie den Transfer zwischen Wissenschaft, Bildungsadministration und Praxis. Zwischen 2015 und 2017 hat das Mercator-Institut 15 Forschungs- und Entwicklungsprojekte gefördert, die sich an 26 Hochschulen für eine Verbesserung der Lehrkräfteausbildung im Bereich sprachliche Bildung eingesetzt und Forschungsvorhaben umgesetzt haben. Die Ergebnisse dieser Arbeit stellen die Projekte im Rahmen der Tagung vor. Neben Praxis- und Scienceworkshops wird es zwei Symposien zu den Themen Lesen und Schreiben als kognitives Werkzeug des Lernens und Erwerb, Diagnostik und Förderung von Textkompetenz geben. Unter der oben angegebenen URL finden Sie unter anderem den Call for Papers zu dieser Tagung.
Schlagwörter: Literale Bildung
Deutsch als Zweitsprache
Lehrerausbildung
Lehrerbildung
Lehrerfortbildung
Lesekompetenz
Lesen
Partizipation
Schreiben
Schreibkompetenz
Sprachbildung
Sprachförderung
Leseforschung
Forschung
Fortbildung
Tagung
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 22.07.2016

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen