DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Tagung ´Humboldt ade - Bologna, oh je? Lehre gestalten! Debatte zu Praxis und Bildungsverständnis von Studienreformprojekten´. Fächergruppe: Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichtswissenschaften

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Tagung ´Humboldt ade - Bologna, oh je? Lehre gestalten! Debatte zu Praxis und Bildungsverständnis von Studienreformprojekten´. Fächergruppe: Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichtswissenschaften
Art der Veranstaltung: Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
URL der Veranstaltung: http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/ veranstdet/news/detail/artikel/lehre-gestalten-studienreformprojekte-in- sprach-literatur/marginal/4888.html
Veranstalter: Lehre^n (Gemeinschaftsinitiative von: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Joachim Herz Stiftung, NORDMETALL Stiftung, Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und VolkswagenStiftung)
Kontaktadresse: Bündnis Lehren, Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Georgsplatz 10, 20099 Hamburg; Tel. (0 40) 33 402 27
E-mail des Kontakts: lehrehochn@toepfer-stiftung.de
Beginn der Veranstaltung: 27.06.2016, 13:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 28.06.2016, 14:00 Uhr
Veranstaltungsstätte: Tagungszentrum Schloss Herrenhausen
Straße: Herrenhäuser Str. 5
Postleitzahl: 30419
Ort: Hannover
Land der Bundesrepublik Deutschland: Niedersachsen
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Hochschule
Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten: Studierende
Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Kurzbeschreibung: Im Windschatten der Schlagworte ´Humboldt´ und ´Bologna´ sind in den letzten Jahren auch in den Sprach- und Literaturwissenschaften sowie in der Geschichtswissenschaft zahlreiche Studienreformprojekte entstanden, die auf heterogene Bildungsvoraussetzungen und andere Herausforderungen in der Hochschullehre unterschiedliche Antworten geben. Oftmals implizieren sie ein verändertes Bildungs- und Wissenschaftsverständnis, ohne dass dies immer ausgewiesen oder intensiv diskutiert würde. Den Austausch darüber intensivieren will diese Tagung. Die Tagung umfasst drei Themenbereiche: 1. Theorie - Praxis: Dieses Forum ist eine Einladung, die eigene Lehrpraxis auf ihre wissenschaftsphilosophische Grundlegung zu befragen und Austausch über das Verhältnis von Theorie und Praxis zu befördern; 2. Bewährte Praxis; 3. Praxis - Theorie - Fach. Die Teilnahme an dieser Tagung ist kostenfrei, eine Registrierung ist bis zum 31.05.2016 unbedingt erforderlich.
Schlagwörter: Hannover
Bildungsverständnis
Bologna-Prozess
Geisteswissenschaften
Geschichtswissenschaft
Hochschule
Hochschullehre
Hochschulreform
Literaturwissenschaft
Sprachwissenschaft
Tagung
Wissenschaft
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 11.01.2016

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen