DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

ZEBRA-Poesiefilmclub im Haus für Poesie in Berlin

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: ZEBRA-Poesiefilmclub im Haus für Poesie in Berlin
Art der Veranstaltung: Lesung / Literatur / Buchvorstellung
URL der Veranstaltung: http://www.haus-fuer-poesie.org/index.php?cID=5041
Veranstalter: Haus für Poesie
Kontaktadresse: Haus für Poesie, Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei), 10435 Berlin, Tel.: (030) 485245-0
E-mail des Kontakts: zandegiacomo@haus-fuer-poesie.org
Beginn der Veranstaltung: 20.04.2017, 19:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 20.04.2017
Veranstaltungsstätte: Haus für Poesie
Straße: Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei)
Postleitzahl: 10435
Ort: Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland: Berlin
Staat: Deutschland
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Allgemeinbildung
Adressaten: Allgemeine Öffentlichkeit
Kurzbeschreibung: Der ZEBRA-Poesiefilmclub im April zeigt, wie die Kunst der Sprache und körperlicher Ausdruck in Tanz und Performance im Poesiefilm wirkungsstark zusammenkommen. Auf dem Programm steht eine Auswahl internationaler Poesiefilme aus dem ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin 2016 – mit vielfältigen Positionen zwischen Tradition und Aufbruch. Darunter ist der mit dem Goethe-Preis ausgezeichnete „Goldfish“ von Rain Kencana nach einem Gedicht von Shuntaro Tanikawa. Die Gedichte der Poesiefilme im Programm sind von Li Bai, Bertolt Brecht, Emily Dickinson, Bandile Gumbi, Gareth Sion Jenkins, Curmiah Lisette, Jinn Pogy, Sina Seiler, Shuntaro Tanikawa und N.P. van Wyk Louw.
Schlagwörter: Lesen
Leseförderung
Lesemotivation
Lesekultur
Gedicht
Poesie
Lyrik
Dichtung
Film
Sonstige Angaben:
Datensatz aktualisiert am: 28.03.2017

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen