Deutscher Bildungsserver, Stichwort: UNTERRICHT http://www.bildungsserver.de/ Das Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen.Newsfeed zum Stichwort "UNTERRICHT" de Deutscher Bildungsserver, Stichwort: UNTERRICHT http://www.bildungsserver.de/icons/dbs_logo.png http://www.bildungsserver.de/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Ma.t.che.s. - Make the chemistry sexy https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59725&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 16 Aug 2018 18:10:17 +0200 Ma.t.che.s. ist ein von der Europäischen Kommission im Rahmen des ERASMUS+ - Programms gefördertes Projekt mit dem Ziel, die Attraktivität von Chemie als Schulfach zu erhöhen. Auf der Homepage finden sich verschiedene Materialien (Vorschläge für Projekte, Arbeitsblätter, Spiele), die heruntergeladen und frei verwendet werden können. Die meisten Materialien liegen in sechs Sprachen vor (Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Griechisch) und können daher auch im CLIL eingesetzt werden. Die Homepage ist in englischer Sprache. Geflüchtet. Zu Hause in Deutschland, daheim in Syrien - mit Unterrichtsmaterialien https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59717&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 09 Aug 2018 11:27:19 +0200 Abdullah kommt aus Syrien. Er ist 16, als er aus seinem Heimatort Ar-Raqqa flieht. Sein älterer Bruder wurde verschleppt, sein Vater bei einem Bombenangriff getötet. Weil die Bedrohung immer größer wurde, stattete seine Familie ihn mit Geld aus. Abdullah schlug sich nach Deutschland durch. In einem Jugendheim findet er Sicherheit und ein neues Zuhause. Doch das Ankommen ist nicht leicht: Hautnah erlebt Abdullah, dass Flüchtlinge wie er als "Islamratten" beschimpft werden. Ständig spürt er misstrauische Blicke. Doch er bekommt auch immer wieder freundliche Hilfe, die ihm Hoffnung gibt. Hoffnung auf seine Zukunft in Deutschland, in einer Welt ohne Krieg.  Unterrichtsmaterialien zum Dreißigjährigen Krieg auf schulportal.de für registrierte Lehrer https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59695&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:47:40 +0200 Registrierte Lehrer können auf schulportal.de Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I herunterladen. Lückentexte, Arbeitsblätter und Leistungskontrollen zum Dreißigjährigen Krieg https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59693&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 01 Aug 2018 08:15:38 +0200 Registrierte User von 4teachers.de finden hier Arbeitsblätter, Lernkontrollen und Tafelbilder rund um das Thema Dreißigjähriger Krieg. LuPE - Lehr- und Praxismaterial für die Erzieherinnenausbildung https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59662&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 14 Aug 2018 17:56:36 +0200 Ziel des von Oktober 2014 bis März 2019 geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojektes LuPE beim Deutschen Jugendinstitut (DJI) ist die Erarbeitung, Erprobung und Evaluation eines Qualifizierungskonzepts sowie entsprechender Unterrichtsmaterialien für angehende Erzieherinnen und Erzieher an der Fachschule, um eine alltagsintegrierte MINT-Bildung in Kindertageseinrichtungen vorzubereiten. Tafelbilder und Leistungskontrollen zum Kalten Krieg für die Klassen 7 bis 9 https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59656&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 26 Jul 2018 08:23:03 +0200 4teachers.de bietet für registrierte Nutzer Tafelbilder und Leistungskontrollen für die Sekundarstufe 1 zum Thema Kalter Krieg. Unterrichtswerkstatt zum Kalten Krieg für die Sekundarstufe I https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59655&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 25 Jul 2018 14:49:10 +0200 Diese Unterrichtseinheit des schweizerischen Portals zebis.ch umfasst 18 kostenlose Arbeitsblätter als Word-Dateien zum Download rund um das Thema Kalter Krieg.   Fachliche Bildung in der digitalen Welt : Positionspapier der Gesellschaft für Fachdidaktik https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59651&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 23 Jul 2018 14:17:36 +0200 Die Gesellschaft für Fachdidaktik ergänzt die bisherigen politischen Statements zur digitalen Bildung um die fachliche Dimension des Lehrens und Lernen. Dabei werden vier Ansatzpunkte hervorgehoben: fachliche Kompetenzen digital fördern, digitale Kompetenzen fachlich fördern, fachliche digitale Kompetenzen über die KMK-Standards hinaus, digitale personale Bildung im Fachunterricht fördern. (DIPF/Mar.) Fachliche Bildung in der digitalen Welt : Positionspapier der Gesellschaft für Fachdidaktik https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59651&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 23 Jul 2018 14:17:36 +0200 Die Gesellschaft für Fachdidaktik ergänzt die bisherigen politischen Statements zur digitalen Bildung um die fachliche Dimension des Lehrens und Lernen. Dabei werden vier Ansatzpunkte hervorgehoben: fachliche Kompetenzen digital fördern, digitale Kompetenzen fachlich fördern, fachliche digitale Kompetenzen über die KMK-Standards hinaus, digitale personale Bildung im Fachunterricht fördern. (DIPF/Mar.) Bildung in der digitalen Welt. Fächerübergreifender Wettbewerb https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3511&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 15 Jun 2018 09:11:39 +0200 Wir möchten durch diesen Wettbewerb zu einer kritischen Diskussion beim Einsatz digitaler Medienim Unterricht beitragen. Mit der Verbreitung gelungener Konzepte und Umsetzungen möchten wir die Arbeit engagierter Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierender fördern. Damit soll die Debatte um sinnvolle digitale Bildung bereichert werden und innovative Perspektiven für die zukünftige Unterrichtspraxis gegeben werden. Wir freuen uns auf innovative Unterrichtskonzepte, Praxisbeispiele und eine kritische Auseinandersetzung mit der Thematik. Zugelassen sind Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierende aller Schulformen, Fächer und Jahrgangsstufen im deutschsprachigen Bildungsraum (insbesondere D, Ö, CH). Bildung in der digitalen Welt. Fächerübergreifender Wettbewerb https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3511&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 15 Jun 2018 09:11:39 +0200 Wir möchten durch diesen Wettbewerb zu einer kritischen Diskussion beim Einsatz digitaler Medienim Unterricht beitragen. Mit der Verbreitung gelungener Konzepte und Umsetzungen möchten wir die Arbeit engagierter Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierender fördern. Damit soll die Debatte um sinnvolle digitale Bildung bereichert werden und innovative Perspektiven für die zukünftige Unterrichtspraxis gegeben werden. Wir freuen uns auf innovative Unterrichtskonzepte, Praxisbeispiele und eine kritische Auseinandersetzung mit der Thematik. Zugelassen sind Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierende aller Schulformen, Fächer und Jahrgangsstufen im deutschsprachigen Bildungsraum (insbesondere D, Ö, CH). CfP: 46th Annual OCIES Conference (Oceania Comparative and International Education Society) https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29801&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 13 Aug 2018 15:12:25 +0200 The deadline for paper submissions is 15 August 2018. The conference will take place from 20 to 22 November 2018. The conference theme is "Exploring, Celebrating and Deepening Oceanic Relationalities". OCIES invites proposals in English, Māori and French from researchers, policymakers and practitioners from throughout the Oceania region and beyond. Contexts for papers may include but are not limited to the following: 1. Relationality in comparative or international collaborations 2. Relationality in teaching, learning and assessments 3. Relationality in indigenous and community education 4. People engagement initiatives in comparative and international education 5. Technology and use in relationality 6. Relational framework development7. Leading, managing and governing relationality in comparative and international education. [Abstract: Site editor’s information supplemented by editors of Education Worldwide]     „mischen possible! Zeitgemäßer Unterricht mit freien Bildungsmaterialien“ https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29799&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 13 Aug 2018 12:15:32 +0200 Das Teilen und Tauschen von Materialien und Erfahrungen im Lehrerzimmer ist nichts Neues. Mischen und Neukombinieren z.B. für Arbeitsblätter ist ebenfalls alltäglich in schulischer Bildungsarbeit. Praktiken wie Teilen, Verbreiten und Remixen sind zudem selbstverständlicher Teil unserer Bewegungen im Internet. Rechtlich kann dies allerdings problematisch sein. Mit „freien Bildungsmaterialien“ oder „Open Educational Resources“ (OER) ist ein Austausch über die Grenzen von einzelnen Schulen hinweg rechtssicher möglich. Gleichzeitig eröffnet das ausdrücklich erlaubte Verändern, Mischen und Neuzusammensetzen von OER didaktische Möglichkeiten für einen zeitgemäßen Unterricht. Doch was sind OER genau und worin bestehen ihre Vorteile? Wo finde ich solche Materialien für die MINT-Fächer und wo für den Sprachenunterricht? Wie kann der Einsatz von OER Kreativität im Musikunterricht fördern und kollaborative Prozesse von Schüler*innen im Erdkundeunterricht unterstützen? Und wie lassen sich eigene Materialien für andere nutzbar machen: Wie stelle ich sie unter offene Lizenzen? Die eintägige Veranstaltung in Hannover ermöglicht Lehrer*innen und Akteur*innen im Kontext schulischer Bildungsarbeit Einblicke in das Themenfeld OER, bietet Inspirationen für die eigene Praxis und schafft Raum für eine Diskussion, wie Lehren und Lernen zeitgemäß mit OER gestaltet werden kann. Eine Anmeldung ist bis zum 31. August möglich und erfolgt über die Veranstaltungsdatenbank des NLQ (VeDaB).Weitere Informationen gibt es online: https://projekt-moin.de/ Pädagogische Woche: Veränderung selbst gestalten - digital, inklusiv, interkulturell & sprachsensibel - https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29791&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 02 Aug 2018 13:35:01 +0200 Thema der 33. Pädagogischen Woche ist: „ Veränderung selbst gestalten – digital, inklusiv, sprachsensibel & interkulturell“. Eine große Schulbuchausstellung, ein Beratungsservice und 50 Veranstaltungen laden an vier Tagen ein, sich mit den aktuellen Veränderungen in der Schule aktiv auseinander zusetzen und sich über innovative Methoden, neue Impulse, Best-Practice-Beispiele und interessante Spezialthemen zu informieren. Die Pädagogische Woche beinhaltet Angebote für alle Akteure an der Schule, für Lehrkräfte (allgemeinbildende und berufsbildenden Schulen, Förderschulen), für SozialarbeiterInnen, SonderpädagogInnen und andere interessierte Akteure. Neben der Eröffnungsveranstaltung am Montag, den 24.09.2018, in welcher des Oldenburger Bildungsforschers Prof. Dr. Hilbert Meyer zum Thema „Wohin geht die Reise und wie gestalten wir den Weg? sprechen wird, sind die drei folgenden Tage durch spezifische Themen gekennzeichnet. Thementag „digital & smart“, Di, 25.09.2018, mit Veranstaltungen zu: digitaler Bildung, digitaler Mündigkeit, Fake News, Social Media, Feedbackmethoden, Mediensucht, flipped Classroom, digitaler Ethik und vieles mehr, Thementag „inklusiv in der Praxis“, Mi, 26.09.2018, mit Veranstaltungen zu: Classroom-Management, Klassenregeln, Systemsprengern, Best-Practice-Beispiele, Jakob Muth Preis 2017, Check in check out, RZI und vieles mehr… Thementag „interkulturell & sprachsensibel“ ,Do, 27.09.2018, mit Veranstaltungen zu: sprachlicher Heterogenität, Geschlechterrollen, interkultureller Kompetenz, Musik als Weltsprache, leichter Sprache, HipHop und vieles mehr. Online-Anmeldung bis zum 16.09.2018 möglich. Tag der offenen Tür - SAE Institute Berlin https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29765&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 24 Jul 2018 11:11:29 +0200 Das SAE Institute bietet mit einer starken Tradition der praktischen Anwendung und Anerkennung innerhalb der Branche ein umfangreiches Portfolio in kreativen Medienbereichen (Audio Engineering, Digital Film Production, Game Art Animation, Games Programming, Music Business, Webdesign & Development und Cross Media Production). Ein Bachelor of Arts / Bachelor of Science kann im Fast-Track Degree in nur zwei Jahren erreicht werden. Es stehen zwei Master-Studiengänge (MA / MSc) zur Verfügung. Die Bachelor- und Master-Programme werden in Zusammenarbeit mit der renommierten und staatlich anerkannten Middlesex Universität in London sowie der Folkwang Universität in Essen angeboten. Das SAE Institute verfügt über ein Netzwerk auf sechs Kontinenten mit Standorten in Zentren der Kreativ- und Medienwirtschaft, darunter London, Berlin, München, Paris, Barcelona, Amsterdam, New York, Los Angeles, Bangkok, Sydney, Kapstadt und viele mehr. Tag der offenen Tür - SAE Institute Berlin https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29765&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 24 Jul 2018 11:11:29 +0200 Das SAE Institute bietet mit einer starken Tradition der praktischen Anwendung und Anerkennung innerhalb der Branche ein umfangreiches Portfolio in kreativen Medienbereichen (Audio Engineering, Digital Film Production, Game Art Animation, Games Programming, Music Business, Webdesign & Development und Cross Media Production). Ein Bachelor of Arts / Bachelor of Science kann im Fast-Track Degree in nur zwei Jahren erreicht werden. Es stehen zwei Master-Studiengänge (MA / MSc) zur Verfügung. Die Bachelor- und Master-Programme werden in Zusammenarbeit mit der renommierten und staatlich anerkannten Middlesex Universität in London sowie der Folkwang Universität in Essen angeboten. Das SAE Institute verfügt über ein Netzwerk auf sechs Kontinenten mit Standorten in Zentren der Kreativ- und Medienwirtschaft, darunter London, Berlin, München, Paris, Barcelona, Amsterdam, New York, Los Angeles, Bangkok, Sydney, Kapstadt und viele mehr.