Deutscher Bildungsserver, Stichwort: GRUNDSCHULE http://www.bildungsserver.de/ Das Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen.Newsfeed zum Stichwort "GRUNDSCHULE" de Deutscher Bildungsserver, Stichwort: GRUNDSCHULE http://www.bildungsserver.de/icons/dbs_logo.png http://www.bildungsserver.de/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Unterrichtsbaustein für die Grundschule „Mobbing, nein danke!“ https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59992&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 05 Dec 2018 14:13:40 +0100 Leider kommt es nicht so selten vor, dass bereits in der Grundschule auf dem Schulhof, geschubst oder getreten wird. In einem gewissen Rahmen gehört dies zur langfristigen Entwicklung einer konstruktiven Streitkultur: Die Kinder messen ihre Kräfte und erproben verschiedene Taktiken der Auseinandersetzung. Nehmen die Aggressionen jedoch überhand oder wird ein Kind gezielt und immer wieder Peinigungen ausgesetzt, so wird der Rahmen eines lehrreichen Ausprobierens deutlich überschritten. Das gilt für körperliche Gewalt, aber auch für verbal-psychische Gewalt in Form von Schimpfworten und Beleidigungen sowie Ausgrenzungen. Das sogenannte „Mobbing&r dquo; kommt leider relativ häufig vor und bleibt dabei meist lange im Verborgenen: Die Opfer ziehen sich von ihrem Umfeld zurück und die Klassenkameraden schauen weg oder schlagen sich auf die Seite der Täter – oftmals aus Angst, selbst zur Zielscheibe zu werden. Daher ist es wichtig, aufmerksam auf erste Anzeichen von Mobbing zu achten und diese ernst zu nehmen. Auch die Schülerinnen und Schüler sollten für das Thema sensibilisiert werden und lernen, sich einzumischen. Es gilt, ein Klima zu schaffen, in dem deutlich wird, dass Mobbing keinesfalls akzeptiert werden soll.  Im ersten Teil der Unterrichtseinheit wird das Thema „Mobbing&r dquo; gezielt aufgegriffen und dafür sensibilisiert, wie sich Täter, Opfer und Mitläufer verhalten und fühlen. Mit dem „Kummerkasten&r dquo; wird ein konkretes Hilfsangebot eingerichtet, an das sich betroffene Kinder wenden können. In der zweiten Unterrichtsstunde richtet sich der Fokus auf die „Unbeteiligten&r dquo; bei Gewalt und Mobbing. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, dass jemand der wegsieht, keinesfalls völlig unbeteiligt bleibt, sondern den Täter unterstützt. Sie erleben anhand eines Beispiels hautnah, wie sehr auch Unbeteiligte eine Gewaltsituation beeinflussen können und werden angeregt, selbst Zivilcourage zu zeigen und einzuschreiten.  Mobbing: Was das ist und was eine Klasse dagegen tun kann - Arbeitsblätter für die Grundschule und die Sekundarstufe I https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59990&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 05 Dec 2018 13:51:26 +0100 Hänseln, schubsen, ausgrenzen: Das gibt es auf jedem Schulhof. Wenn es regelmäßig vorkommt und sich viele gegen einen stellen, ist das kein normaler Streit mehr, sondern Mobbing. Es passiert oft versteckt und ist schwer zu erkennen. Deshalb haben Schüler aus Duisburg einen speziellen Test gemacht, den „KlassenCheckUp!“ Wie gut arbeitet Ihre Klasse zusammen? Fühlen sich alle Kinder wohl oder werden einzelne Schüler ausgeschlossen? Mit diesen Arbeitsblättern von der &r dquo;Zeit&r dquo; können Sie und Ihre Schüler die Stimmung in Ihrer Klasse genauer unter die Lupe nehmen, und anschließend Stärken und Schwächen Ihrer Gemeinschaft herausarbeiten. Aktuelle Webinars und Online-Kurse der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59948&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 26 Nov 2018 10:20:07 +0100 Bei der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" finden pädagogische Fach- und Lehrkräfte kostenfreie Online-Angebote, um sich zu den Themen MINT, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Integration individuell und flexibel fortzubilden. Online-Vermittlung von Nachhilfe-Lehrern https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59896&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 07 Nov 2018 09:17:56 +0100 Das Nachhilfe-Team ist die erste Online-Plattform, die überprüfte Studenten und Absolventen vermittelt, deren Qualifikationen transparent anzeigt und die es ermöglicht, ohne Bindung oder Registrierung Nachhilfe und Sprachunterricht zu nehmen.Es wird Nachhilfe für alle gängigen Schulfächern von der 1. bis zur 13. Klasse angeboten und darüber hinaus für Studenten von gängigen Bachelor- und Masterstudiengängen. Der Schüler kann stets flexibel entscheiden, wann, wo und wie oft Unterricht stattfinden soll. Damit hier keine Übersicht verloren geht, gibt es nach jedem Unterricht einen Lernfortschrittsbericht zu Inhalt, Dauer und Datum der jeweiligen Einheit.  Globalisierung bei explainity.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59877&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 25 Oct 2018 10:27:02 +0200 Das Portal explainity.de stellt kurz und kindergerecht die Hintergründe, die Chancen und die Gefahren der Globalisierung dar. Globalisierung - die wichtigsten Antworten https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59876&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 25 Oct 2018 10:08:05 +0200 WELT ONLINE gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Globalisierung: Zerstört die Globalisierung die Besonderheiten eines jeden Landes? Macht der weltweite Handel die Reichen reicher und die Armen ärmer? Verlieren die Menschen in Deutschland dadurch ihre Jobs? Lässt sich die Globalisierung aufhalten? Geht die Natur kaputt?   Weihnachten für die Klassen 1 bis 3 von pindactica.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59863&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 18 Oct 2018 12:17:02 +0200 Modul 1: Das Wimmelbild ermöglicht ungezwungene Gesprächsanlässe, bei denen sich Lehrstoff und Persönliches der Kinder verknüpfen lassen. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung fördert die Umsetzung Feinmotorik und Koordination, Vorstellungsvermögen und Gestaltungsfähigkeiten sowie Ausdauer und Konzentration.Modul 2: Entdecke, was dahinter steckt! Im Klassenraum verteilt hängen Bilder typischer Weihnachtselemente. Sie lassen sich öffnen und im Innenteil entdecken die Kinder, was es mit diesem Element auf sich hat. Je nach Lernstand arbeiten die Kinder mit diesen Informationen und erklären sich gegenseitig die Ursprünge. Weihnachten für die Klassen 1 bis 3 von pindactica.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59862&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 18 Oct 2018 12:17:01 +0200 Modul 1: Das Wimmelbild ermöglicht ungezwungene Gesprächsanlässe, bei denen sich Lehrstoff und Persönliches der Kinder verknüpfen lassen. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung fördert die Umsetzung Feinmotorik und Koordination, Vorstellungsvermögen und Gestaltungsfähigkeiten sowie Ausdauer und Konzentration.Modul 2: Entdecke, was dahinter steckt! Im Klassenraum verteilt hängen Bilder typischer Weihnachtselemente. Sie lassen sich öffnen und im Innenteil entdecken die Kinder, was es mit diesem Element auf sich hat. Je nach Lernstand arbeiten die Kinder mit diesen Informationen und erklären sich gegenseitig die Ursprünge. Weihnachten für die Klassen 1 bis 3 von pindactica.de https://www.bildungsserver.de/onlineressource.html?onlineressourcen_id=59862&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 18 Oct 2018 12:17:01 +0200 Modul 1: Das Wimmelbild ermöglicht ungezwungene Gesprächsanlässe, bei denen sich Lehrstoff und Persönliches der Kinder verknüpfen lassen. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung fördert die Umsetzung Feinmotorik und Koordination, Vorstellungsvermögen und Gestaltungsfähigkeiten sowie Ausdauer und Konzentration.Modul 2: Entdecke, was dahinter steckt! Im Klassenraum verteilt hängen Bilder typischer Weihnachtselemente. Sie lassen sich öffnen und im Innenteil entdecken die Kinder, was es mit diesem Element auf sich hat. Je nach Lernstand arbeiten die Kinder mit diesen Informationen und erklären sich gegenseitig die Ursprünge. „Mein erster Brief“ – Schreibwettbewerb für Grund- und Förderschulen https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3529&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 05 Sep 2018 07:55:27 +0200 Unter dem Motto „Mein 1. Brief“ sind im Rahmen der gemeinsamen Initiative der Deutschen Post AG und der Stiftung Lesen alle Grundschulklassen in Deutschland dazu eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen! Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 aller Grund- und Förderschulen bundesweit. Pro Klasse können entweder mehrere Einzelbeiträge oder ein Gruppenbeitrag eingesandt werden. Die einzige Voraussetzung für die Einsendung ist, dass die Beiträge in einen Briefumschlag passen und die Größe DIN A3 nicht überschreiten. Bitte notieren Sie auf der Rückseite jeder eingereichten Arbeit Name, Alter und Klasse des Kindes sowie auf einer Extraseite folgende Daten: Thema der EinsendungNamen und Alter der Kinder Klasse und Anzahl der KinderName der LehrkraftName, Adresse, Telefonnummer der Schule   „Mein erster Brief“ – Schreibwettbewerb für Grund- und Förderschulen https://www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3529&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 05 Sep 2018 07:55:27 +0200 Unter dem Motto „Mein 1. Brief“ sind im Rahmen der gemeinsamen Initiative der Deutschen Post AG und der Stiftung Lesen alle Grundschulklassen in Deutschland dazu eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen! Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 aller Grund- und Förderschulen bundesweit. Pro Klasse können entweder mehrere Einzelbeiträge oder ein Gruppenbeitrag eingesandt werden. Die einzige Voraussetzung für die Einsendung ist, dass die Beiträge in einen Briefumschlag passen und die Größe DIN A3 nicht überschreiten. Bitte notieren Sie auf der Rückseite jeder eingereichten Arbeit Name, Alter und Klasse des Kindes sowie auf einer Extraseite folgende Daten: Thema der EinsendungNamen und Alter der Kinder Klasse und Anzahl der KinderName der LehrkraftName, Adresse, Telefonnummer der Schule   Kultur in der KiTa und Schule - Sahnehäubchen oder mehr als das? https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=30031&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 13 Nov 2018 11:52:10 +0100 „Mit kultureller Bildung von der KiTa in die Schule“ ist der Titel eines im Oktober 2018 erschienenen Filmes, der anschaulich zeigt, wie durch Projekte kultureller Bildung Potentiale von unterschiedlichen Kindern in der Kindertagesstätte und weiterführend in der Schule entfaltet werden können. Kunst, Musik und Theater bieten Möglichkeiten, den Übergang von der Kita in die Schule zu gestalten. Referentinnen: Heike Engelhardt, Astrid Borgas, Stadt Hannover Stadtteilkultur, kulturelle Kinder- und Jugendbildung. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist von der oben angegebenen URL aus online möglich. Anmeldeschluss ist der 07.01.2019. Gelebte MehrSprachigkeit in Krippen, Kitas und Schulen https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29969&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 22 Oct 2018 08:20:34 +0200 Der Fachtag „Gelebte MehrSprachigkeit in Krippen, Kitas und Schulen“ will Mut machen, Mehrsprachigkeit zu unterstützen. Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis wird die Teilnehmenden begrüßen. Mit einem Vortrag und Workshop zum Thema „Das Prinzip Eine Person- eine Sprache auf dem Prüfstand“ eröffnet Prof. Dr. Andreas Rohde, Universität Köln, den Fachtag. Der Fachtag bietet spannende Workshops, gute Praxis, Forschungsergebnisse, mehrsprachige Materialien und ganz viel Raum für den Austausch mit KollegInnen und ExpertInnen. Für pädagogische Fachkräfte, Fachberatung, Migrations- und Sozialarbeit, Träger, SchülerInnen, Studierende, Eltern, Politik und Bildungsmanagement. Open Day - Nationales Science on Stage Festival 2018 https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29900&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Wed, 19 Sep 2018 14:32:23 +0200 Vom 16.-18. November 2018 findet erneut das Nationale Science on Stage Festival in Berlin am MDC.C Max Delbrück Communications Center statt. Auf der größten deutschen Ideenbörse für MINT-Lehrkräfte von der Grundschule bis zur Oberstufe, treffen sich rund 100 Kolleginnen und Kollegen aus dem ganzen Land, um sich auf unserem Bildungsmarkt über Materialien und Konzepte auszutauschen und neuen Schwung für ihren Schulalltag mitzunehmen. Neben dem Bildungsmarkt, auf dem ausgewählte Lehrkräfte ihre Projekte an einem Stand vorstellen, gibt es spannende Kurzpräsentationen und praxisorientierte Workshops. Interessierte Lehrkräfte sind herzlich dazu eingeladen, das Festival am 17. November 2018 am Open Day zu besuchen.   5. Tüftler- und Forscherinnentag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29885&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 14 Sep 2018 13:22:57 +0200 Am 13. November 2018 findet der landesweite Aktionstag „Tüftler- und Forscherinnentag“ statt, an dem Kinder im Alter zwischen 4 und 7 Jahren Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, technische Museen und Berufsschulen besuchen. In Mitmach-Workshops begeistern die Partner des Aktionstags die Mädchen und Jungen für Naturwissenschaft und Technik. Ab 2. Oktober können sich Kitas und Grundschulen kostenfrei für die Teilnahme anmelden. 5. Tüftler- und Forscherinnentag https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=29885&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 14 Sep 2018 13:22:57 +0200 Am 13. November 2018 findet der landesweite Aktionstag „Tüftler- und Forscherinnentag“ statt, an dem Kinder im Alter zwischen 4 und 7 Jahren Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, technische Museen und Berufsschulen besuchen. In Mitmach-Workshops begeistern die Partner des Aktionstags die Mädchen und Jungen für Naturwissenschaft und Technik. Ab 2. Oktober können sich Kitas und Grundschulen kostenfrei für die Teilnahme anmelden.